Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Leicht, flink und potent: Pivot lässt die Shadowcat in die freie Wildbahn

Mit dem Shadowcat hebt Pivot die Trailbike-Kategorie auf ein neues Level. Die flinke Trail-Katze (oder ist es eine Trail-Superheldin?) ist fast so leicht wie ein Cross-Country-Bike, dank den 27.5-Zoll-Laufrädern sehr flink und im Vergleich zum geringen Gewicht mit 140 Millimeter Federweg trotzdem potent. Bei Pivots Neuentwicklung liegt der Fokus also auf viel Fahrspass.

Pivots Shadowcat führt die Geschichte des Trail-Modells «Mach 5.5» fort, als ein Mountainbike mit mehr Reserven als man vermuten würde. «Unser Ziel für die Shadowcat war es, ein Bike zu bauen, das den Spass am Radfahren perfektioniert», sagt Chris Cocalis, Gründer und CEO von Pivot. «Die Kombination aus einem extrem leichten Rahmen, der Fahrwerksabstimmung und die Geometrie-Entwicklung schafft ein verspieltes und schnelles Fahrerlebnis. Es war unser Ziel, ein ultraleichtes Trailbike zu bauen. Die Shadowcat ist eine wahre Rakete, die dich auf dem Trail zum Lachen bringt.»

Deswegen kommts zum Grinsen

Die Gründe fürs breite Grinsen auf dem Trail sind unter anderem mit dem neuen Shadowcat-Rahmen zu erklären. Pivot verwendet hierbei eine Hollow-Core-Carbon-Konstruktion. Eine 140-Millimeter-Plattform mit dw-link-Kinematik, die weniger wiegt als Pivots bereits leichtes «Trail 429» und nur 45 Gramm schwerer ist als das Cross-Country-Modell «Mach 4 SL». Dank dem geringen Rahmengewicht sind Aufbauten um die zwölf Kilogramm möglich. Nicht zuletzt deswegen soll das neue Trailbike besser klettern als manche Bikes mit weniger Federweg.

Weiter tragen die 27.5-Zoll-Laufräder zum Fahrspass und einem agilen Handling bei. Dank den kleinen Laufrädern soll das Shadowcat auch sehr schnell zu beschleunigen sein. Die progressive Geometrie trage ebenfalls einen Teil dazu bei: So vermittle der Radstand von 1206 Millimetern (Grösse M) gepaart mit dem 65.8 Grad Lenkwinkel ausreichend Sicherheit und Reserven, wenn die Katze laufen gelassen wird. Dank den mit 430 Millimetern kurz gehaltenen Kettenstreben lasse sich das Bike auch flink aus den Kurven jagen.

Kleine Fahrer freuts

Das Shadowcat verfügt über eine sehr niedrige Überstandshöhe, was gerade kleineren Mountainbikern zugute kommt. Es ist zudem die niedrigste Überstandshöhe von allen Pivot-Bikes. Die Rahmengrössen XS bis L passen somit für Fahrer von 149 bis 190 Zentimeter Körpergrösse. Im Weiteren ist auch das Carbon-Layup an die jeweiligen Rahmengrössen angepasst.

Details

  • Ultra-Light Hollow Core Carbon Rahmen
  • Farben: Danger Fruit & Blue Mirage
  • Reifenbreiten bis 2.4 Zoll
  • Universelles Schaltauge nach UDH-Standard
  • Federweg: 140 Millimeter hinten, 160 Millimter vorne
  • Flaschengrösse bis 590ml ab Grösse XS
  • Möglichkeit Flaschenhalten oder Pivot Dock Tool an Unterseite des Unterrohrs zu befestigen
  • Rahmengrössen: XS (34.3mm Sattelrohrlänge, 410mm Reach) bis XL (43.2mm Sattelrohrlänge, 480mm Reach)
  • Lenkwinkel 65.8 Grad
  • Sitzwinkel 76 Grad
  • Kettenstrebenlänge 430mm
  • alle Ausstattungsvarianten ab sofort verfügbar bei Pivot Händlern
  • Preise: ab 6.449 €, bis 13.449 €

pivotcycles.com/shadowcat
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen