Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Kulhavy wechselt – von Specialized zu Specialized

Nach acht Jahren kehrt Jaroslav Kulhavy dem Specialized Racing Team den Rücken, bleibt aber der Marke treu. Ab diesem Jahr ist er Teil seines Projekts «Jaroslav Kulhavy Cycling Team», das von Specialized ausgerüstet wird. Die Ziele des Tschechen sind für diese Saison noch vorsichtig gesetzt, offensiv aber für das Olympiajahr 2020.

Bei Jaroslav Kulhavy blieben im vergangenen Jahr die gewohnten Erfolge im Weltcup aus. Das ist ein Grund weshalb der Olympiasieger von London nach acht Jahren dem Specialized Racing Team den Rücken kehrt.
«Nach der letzten Saison hatte ich das Gefühl, dass es an der Zeit ist, etwas zu ändern. Beim Specialized Racing Team hatte ich eigentlich nichts vermisst. Es ging beim Wechsel eher um einen neuen Impuls und frische Motivation», erklärt Kulhavý in einer Pressemitteilung.

So wird der Olympia-Gold- und Silbermedaillengewinner künftig das Trikot seines im Jahr 2014 gegründeten Teams tragen. Das «Jaroslav Kulhavy Cycling Team» gründete der 34-Jährige zur Förderung junger Talente aus der Region Pardubice. Mit seinem Zuzug will er seine Nachwuchsarbeit noch verstärken.
 

Kulhavy wechselt in eigenes Team 2019

Der Schurter-Schreck bleibt seiner favorisierten Marke auch bei seinem eigenen Team treu. Foto ©Balz Weber
 

Weiterhin mit Specialized und wieder mit Grotts

Dass Kulhavy weiterhin auf Specialized fährt, überrascht nicht. Seit dem Jahr 2007 ist der Tscheche auf den Mountainbikes aus dem kalifornischen Morgan Hill unterwegs – damals ebenfalls in einer tschechischen Profimannschaft. Auf die Saison 2011 wechselte er zum internationalen Specialized Racing Team und gehörte fortan zu der absoluten Weltspitze.
 
Die eigene Team-Lösung bringt Kulhavy entscheidende Vorteile: «Wir suchten nach anderen Team-Varianten. Da ich aber nichts um jeden Preis mitnehmen wollte, habe mich für ein eigenes Projekt entschieden, bei dem ich sowohl mit aktuellen persönlichen als auch mit neuen Partnern zusammenarbeiten kann.» Zudem hat der Weltmeister des Jahres 2011 so freie Hand, sein Renn- und Trainingsprogramm besser an seine Ziele anpassen zu können.
 
Weiterhin auf Kulhavys Saisonplan steht der Cyprus Sunshine Cup, mit dem er traditionell seine Rennsaison einläutet. Diese Rennen sind für ihn auch gleich eine wichtige Vorbereitung auf das Cape Epic. Das wichtigste und härteste Mountainbike-Etappenrennen hatte er bereits drei Mal gewonnen – zuletzt mit dem Us-Amerikaner Howard Grotts. Mit ihm wird Jaroslav Kulhavy auch dieses Jahr an den Start gehen und versuchen, ihren Titel zu verteidigen. Als Backup-Team darf Kulhavy auf seine ehemaligen Team-Gefährten Christoph Sauser und Simon Andreassen zählen.
 

Kulhavy Cape Epic 2018

In der Saison will Kulhavy wieder vom Cape-Epic-Podest grinsen können. Foto © Ewald Sadie/ Cape Epic/ SPORTZPICS
 

Hohe Ziele

Für die Saison 2019 hält sich der Olympiasieger von London noch etwas zurück. Das Ziel, das Cape Epic erneut zu gewinnen, ist hoch genug. Und auch ein Top-10-Resultat an den Weltmeisterschaften ist mehr realistisch als utopisch.
 
Anders schaut es aber für die Olympiasaison 2020 aus: In Tokio will Kulhavy zum dritten Mal in Folge versuchen eine Medaille zu gewinnen. Eine harte Prüfung aber keine unlösbare, wie er es schon einige Bewiesen hatte.

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk