Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Kommt der leichteste und stärkste Downhill-Lenker aus dem Baselbiet?

Die Carbon-Spezialisten von Ceetec zählten bisher auf einen wachsenden Kundenstamm aus den Ausdauerdisziplinen. Jüngst wagte die Firma aus dem Baselland einen Schritt über den Disziplinenteich und startete das Projekt «Phenum»: Nciht der leichteste aber ein Carbon-Downhill-Lenker knapp über der 200-Gramm-Marke, der neue Massstäbe in puncto Haltbarkeit und Sicherheit setzt und die Prüfstände zum schwitzen bringt.

Qualität und Perfektion haben sich die Firma Ceetec auf die Fahne geschrieben. Ihre leichten und äusserst robusten Produkte erfreuen sich einer wachsenden Nutzerschaft aus den Ausdauerdisziplinen. Vereinzelt wurden Ceetec-Produkte auch im Enduro-Bereich eingesetzt, oft im Zusammenhang mit der Firma Flowrider Racing. Diese gab im Sommer 2019 auch die Initialzündung für das Projekt «Phenum».

Aus dem Wunsch nach einem leichten und äusserst robusten Carbon-Downhill-Lenker entstand eine engere Zusammenarbeit der beiden Firmen. Marc Wohler von Flowrider Racing hatte genaue Vorstellungen bezüglich Breite, Erhöhung und Kröpfung, die Arbeiten an Design, CAD und die Produktion machte Ceetec.

Prüfstand am Limit

Ein wichtiger Punkt bei Ceetec sind Prüfstandtests, um die Haltbarkeit und Sicherheit ihrer Komponenten zu garantieren. Und diese hatten bei einer sicherheitsrelevanten Komponente wie einem Lenker, der auch noch im Downhill eingesetzt wird, einen noch höheren Stellenwert.

Bereits Ceetecs hauseigener Vortest verriet, das Phenum-C1-Lenker bereits deutlich mehr aushalten sollte, als einige Konkurrenzprodukte bekannter Marken. Die abschliessende Haltbarkeitsfrage beantworte dann ein renommiertes Prüfinstitut aus Aachen. Erst wurde der C1-Downhill-Lenker mit 1.4 Millionen Lastwechseln bei rund 420 Newtonmeter befeuert. Anstatt das der Lenker brach, gingen einzelne Trägerkomponenten des Prüfstandes in die Brüche. Auch die weiteren zwei Millionen Lastwechsel bei der maximal möglichen Testlast der Maschine konnten demselben Lenker nichts anhaben – drei Vorbauten mussten hingegen dran glauben.

Details des Phenum C1 DH

In 3K- oder UD-Carbon-Finish, verfügt er über sieben Grad Backsweep und fünf Grad Upsweep (Kröpfung nach hinten und nach oben) sowie 25 Millimeter Erhöhung. Der Klemmdurchmesser ist bewusst auf 31.8 Millimeter festgelegt. Mit seinen 800 Millimetern Breite wiegt die im Handel erhältliche Version lediglich 212 Gramm. Damit gehört der Lenker nicht zu den Rekordhaltern, aber seitens Ceetec wird auch betont, dass das bei allen ihren Komponenten nicht das Ziel sei – Haltbarkeit und Sicherheit gehen deutlich vor.

Den «Phenum C1 DH» darf man sicherlich als ein starkes Stück Schweizer Präzisionsarbeit oder liebevoll als moderner Baslerstab (der Hirtenstab in den Basler Kantonswappen) aus Carbon bezeichnen, der seine Schäfchen sicher und präzise manövriert ans Ziel bringt.

www.ceetec.ch/phenum-c1-dh

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))