Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Jolanda Neff fährt überlegen zu ihrem dritten EM-Titel

Jolanda Neff gewinnt WM-Gold in Cairns

Weltmeisterin Jolanda Neff hat mit einer bravourösen Vorstellung zum dritten Mal in ihrer Karriere den Europameister-Titel gewonnen. Neff fährt im Mountainbike-Park Cathkin Braes mit 2:04 Minuten Vorsprung auf die Französin Pauline Ferrand Prevot und 3:27 Minuten vor der Belgierin Githa Michiels über die Ziellinie. Pech hat Linda Indergand, die nach Hinterrad-Defekt Bronze aus der Hand geben muss. 
 
Die 5,5 Kilometer lange Strecke im Süden von Glasgow ist wie gemacht für Jolanda Neff. Ihre fahrtechnischen Fähigkeiten geben den Ausschlag für ihre Triumphfahrt. «Als ich hierher kam, wusste ich, das liegt mir, und ich habe mich gleich nach der ersten Runde an die Spitze gesetzt, um meine Vorteile auszuspielen.» Wo die Konkurrenz nur entlang rollt, da nimmt Neff noch mal Geschwindigkeit auf und jagt mit Eleganz durch die Kurven und über die Sprünge. Immer weiter wächst der Abstand auf Gunn-Rita Dahle-Flesjå, die Pauline Ferrand Prevot bereits hinter sich gelassen hat. Die Norwegerin liegt eine halbe Minute zurück, als sie einen Kettenriss erleidet und das Rennen für Jolanda Neff vollends zu einer Solo-Demonstration macht. «Ich hatte super viel Spass heute, an jeder Ecke, in jedem Sprung. Der dritte Titel bedeutet mir sehr viel. Vergangenes Jahr hatte ich einen Trainingssturz bei den Europameisterschaften und konnte nicht mitfahren», kommentiert die 25-Jährige. 
 
Der Kettenriss bei Dahle-Flesjå spült Linda Indergand auf den Bronze-Rang. Von hinten kommt die Belgierin Githa Michiels zwar näher, doch Indergand kann sie mit ihrem fahrtechnischen Können auf Distanz halten. Bis zur vorletzten Runde. Da erleidet Linda Indergand einen Hinterrad-Defekt und verliert alle Chancen auf Edelmetall. Sie erreicht das Ziel als Zehnte und ist erst mal untröstlich. «Heute hatte ich die Beine», sagt sie. «Deshalb ist es so ärgerlich. Klar, es war ein Fahrfehler, aber es ist trotzdem enttäuschend.» Kathrin Stirnemann geniesst den Kurs und fährt als Siebte ins Ziel. «Klar, das ist mega gut. Ich habe alles probiert, aber in der letzten Runde habe ich noch Magenprobleme bekommen und es ging nur noch drum, das Rennen ins Ziel zu bringen.»
 
Hinter Eva Lechner, die durch einen Sturz ihre Medaillenchancen einbüßt, wird Ramona Forchini Neunte. Sie muss einen sehr schlechten Start kompensieren. «Das war mega mühsam. Da war viel Stau im Aufstieg. Als ich frei fahren konnte, ging es Platz um Platz nach vorne. Mit Top-Ten bin ich mega zufrieden, aber ich wundere mich schon, was mit einem guten Start möglich gewesen wäre. Hier konnte man nicht gut überholen.»

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk