Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Im Land, wo Biken illegal ist

Mountainbiker Demonstration Fahrverbot Salzburgerland 2019

Österreich fährt bekanntlich eine besonders harte Linie gegen den Mountainbike-Sport. Dieser fällt nach Gesetz nicht unter die Erholungsaktivitäten, die im Wald erlaubt sind. Ergo gilt an vielen Orten komplettes Fahradfahrverbot im Forst. Dagegen wehrt sich ein Verein und verlangt, dass das alte Gesetz endlich der Zeit angepasst wird.

«Trutzpartie» nannten es die Organisatoren. Wir würden es als Protestmarsch bezeichnen. Dem geltenden Gesetz Folge leistend schoben kürzlich rund 100 Mountainbikerinnen und Mountainbiker (Veranstalterangabe) ihre Räder zum Fahrverbotsschild am Wengernwald, Gemeinde Kuchl, Bundesland Salzburg in Österreich. Der Forstweg sei der einzige Zugang der Gemeinde zur einzigen legalen Mountainbike-Route in der Gegend.
Wohlgemerkt, es geht hier nicht um einen Singletrail sondern um eine breite Waldstrasse, über die gelegentlich sogar Lastwagen zur Belieferung eines Bergrestaurants fahren. Gemäss Darstellung der Mountainbiker sperren sich «einige der über 20 Grundbesitzer» dagegen, den Forstweg für Mountainbiker frei zu geben. Weder die Schlichtungsversuche des Kuchler Bürgermeisters, noch von Mitarbeitern des Landeshauptmanns (in der Schweiz wäre das der Regierungsratspräsident) konnten sie umstimmen.
Das Gesetz ist auf der Seite derjenigen, die keine Biker im Wald wollen: Die Bevölkerung hat zwar ein Anrecht, sich im Wald zwecks Erholung zu bewegen. Fahrradfahren gehört aber nach geltender Rechtsauslegung nicht zu den Erholungsaktivitäten.

Lastwagen ja, Mountainbikes nein

«Die Politik resigniert immer noch vor ihren eigenen Gesetzen, die vor sehr langer Zeit, noch bevor es Mountainbikes gab, entstanden und genau das wollen wir endlich ändern! Mountainbiken soll in Österreich legal sein», erklärt David Schäffler, dipolomierter Mountainbike-Guide aus Kuchl, und führt aus: «Wo Forstmaschinen, Traktoren und LKW fahren, kann der Radfahrer doch kein Problem sein! Wir wollen niemanden ‘enteignen’, wir möchten einfach nur nicht per Gesetz ausgeschlossen sein!»
Österreich präsentiert sich in einer Werbekampagne als Bike-Land, «You like it – bike it!», lautet der zugehörige Slogan. Blanker Hohn sei das angesichts des flächendeckenden Bike-Verbots auf Forst- und Wanderwegen, findet der Verein upmove, der sich für die Änderung des Gesetzes stark macht. Streng genommen ist der Slogan eine Aufforderung zum Rechtsbruch. Uns Schweizer Mountainbikern zeigt die Situation im Nachbarland, wie vergleichsweise gut sie bei uns ist. Tragen wir also Sorge dazu, dass sich die Fronten nicht verhärten!

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Partner-Leistungsübersicht (PDF))