Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Gemacht fürs Podest: Das ist Ninos neuer Bolide

Das leichte und steife, rennerprobte Rahmendesign des Scott Spark hat immer schon ein breites Spektrum von Fahrern angesprochen, vom Elite-Cross-Country- bis zum Amateur-Marathon-Rennfahrer. Obwohl das Bike optisch schlichte, klare Linien zeigt, ist das Spark mit technischen Highlights ausgestattet, unter der Haube offenbart das Spark ein veritables technisches Feuerwerk.

Der Rahmen: Das Benchmark-Gewicht von 1779 Gramm (inkl. Dämpfer und Hardware) des Spark RC 900 wurde nicht nur durch die Verwendung der leichtesten und exklusivsten HMX-Carbonfasern erreicht. Sondern auch durch einen ausgeklügelten Carbon-Lay-up-Prozess. Der Rahmen besteht aus 752 einzelnen Carbonschichten, die alle von Hand zusammengefügt werden. Ein integraler Bestandteil des Rahmens ist die Trunnion-Halterung: Der durch diese Aufhängung kürzere Dämpfer ermöglicht ein sehr kompaktes Rahmen- und Dämpferpaket, das kompakt vor dem Sattelrohr integriert ist.

Die Gabel: Die 100% Rock Shox SID World Cup Carbon RL3 Charger Black Box Gabel wird durch ein patentiertes TwinLoc-Federungssystem gepaart mit einem speziellen 3-Mode Federbein. Dadurch kann das Federsystem offen, gestrafft oder locked out gefahren werden.

Der Antrieb: Der SRAM XX1 Eagle 12-fach-Antrieb ist die erste Wahl an Ninos Bike. Gebremst wird mit der Sram Level Ultimate, an Bord sind 160mm-Rotoren an der Vorder- und Hinterradbremse. Normalerweise fährt Schurter je nach Kurs ein Respekt einflösendes 38-Zahn-Kettenblatt. Der Standard ist ein 36er-Blatt.

Die Anbauteile: Hier ist Scotts Hausmarke Syncros angesagt. Sattel, Sattelstütze, Steuersatz, Lenker, Lenker und Griffe stammen allesamt von Syncros. Nino fährt einen 90mm Vorbau mit einem negativen Anstieg, um den Lenker wirklich niedrig zu halten. Der negative Vorbau und der relativ schmale 680mm Lenker sind perfekt für Starts, die dafür bekannt sind, dass sie auf engstem Raum geritten werden, während der Vorbau die Vorteile von Ninos aggressiver Fahrposition maximiert. Die Pedale sind Ritcheys WCS V6.

Die Räder & Reifen: DT Swiss liefert die Laufräder. Das superleichte XMC 1200 Spline Carbon 29 "ist die Wahl für die XC World Cups. Maxxis liefert die Reifen, Schurter setzte auf den Maxxis Aspen 2.25“ für minimalen Rollwiderstand in Stellenbosch.

www.scott-sports.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk