Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Fünf Mountainbiker haben Chancen auf die Sports Awards

An den Sports Awards buhlen gleich fünf Mountainbiker um die Auszeichnungen: Beim Nachwuchs steht U23-Europameister Joel Roth, bei den Frauen Olympiasiegerin Jolanda Neff, und bei den Männern stehen mit Weltcup-Gesamtsieger Mathias Flückiger und Weltmeister Nino Schurter zur Wahl. Nationaltrainer Edi Telser steht zur Wahl zum Trainer des Jahres. Die Schweizer Sportler des Jahres 2021 werden am 12. Dezember in der Live Award Show auf SRF1 unter anderem via Televoting ermittelt.

Mountainbiker versus Skifahrer

Es war ein grossartiges Jahr für Mathias Flückiger. Er startete fulminant in die Saison und liess sich nicht mehr von der Erfolgsschiene abbringen. Flückiger wurde Schweizermeister, gewann Silber an den Olympischen Spielen und an den Weltmeisterschaften, gewann den Gesamtweltcup und schloss die Saison als Weltranglistenerster ab. Nach dem Gewinn der Swiss Cycling Awards würde der 33-Jährige auch den Sports Award mehr als verdienen.

In derselben Kategorie ist auch Nino Schurter nominiert. In einer durchzogenen Saison liess Schurter immer wieder sein Können aufblitzen, wurde aber oft schlecht belohnt. An den Weltmeisterschaften schaffte es der Bündner aber, all sein Können mit der perfekten Taktik zu vereinen und auf den letzten Metern des Rennens zum neunten Mal das Regenbogentrikot zu ergattern.
Einfach werden es Flückiger und Schurter nicht haben. Zwar sind die Skifahrer Beat Feuz und Marco Odermatt resultatemässig unterlegen, doch werden die beiden beim Publikums-Voting die vielen Skifans hoffen.

Harte Konkurrenz für Neff

Die Bilder des Olympischen Frauenrennens sind unvergesslich. Neff gewinnt Vom schweren Unfall anfangs des Jahres 2020 durchlebte Jolanda Neff bis zu den Olympischen Spielen auf der sportlichen Ebene wohl mehr Tiefen als Höhen. Dass sie nach dieser harten Zeit Olympiagold vor ihren Team-Kolleginnen Sina Frei und Linda Indergand gewann und damit eine schönere Geschichte als in jedem Märchen mit Happy End schrieb, dürfte Grund genug sein, Neff zur Sportlerin des Jahres zu wählen.

Ganz so einfach ist es nun doch nicht. Die Tennisspielerin Belinda Bencic durchlief während ihrer Karriere ebenfalls einige Täler, wonach sie es in Tokio zu Olympiagold im Einzel und Silber im Doppel schaffte. Und mit Lara Gut-Behrami, Super-G Weltmeisterin und Weltcupsiegerin, buhlt ebenfalls eine äusserst erfolgreiche Athletin um den Titel «Sportlerin des Jahres 2021».

Jetzt ist die Mountainbike-Community gefragt

Eine Vorauswahl von sechs Kandidatinnen und sechs Kandidaten haben die Schweizer Spitzensportler sowie die Schweizer Sportmedien und sportpress.ch bereits im Vorfeld getroffen. Am Sonntag, 12. Dezember 2021 liegt es am Publikum, für ihre Favoriten zu stimmen. Die Stimmen des TV-Publikums, der Medien und der Spitzensportler zählen je zu einem Drittel.

So gilt der Aufruf an die Mountainbike-Fans, am Sonntag, 12. Dezember um 20:05 Uhr SRF1 (RTS 2 in der Romandie und RSI LA 2 im Tessin) einzuschalten und im Televoting für ihren Favoriten zu stimmen.

Bereits am Freitag Abend schliesst das Voting für das «SRF 3 Best Talent Sport». Hier hat Joel Roth, der zweifache Cross-Country-Europameister bei den U23, gute Chancen den Titel zu gewinnen. Dem Aargauer stehen die Biathletin Amy Baserga und die Leichtathletin Ditaji Kambundji als Konkurrentinnen gegenüber.

Der fünfte Mountainbiker im Bunde steht hinter den Flatterbänder. Edi Telser, der Nationaltrainer der Schweizer Cross-Country-Fahrerinnen, steht zusammen mit Laurent Meuwly (Leichtathletik) und Beat Tschuor (Ski Alpin) zur Wahl zum Trainer des Jahres 2021.  Die Sieger dieser Kategorie wurde bereits von den Schweizer Sportmedien, sportpress.ch sowie von den Spitzensportlern von Swiss Olympic und Swiss Paralympics gewählt.

sports-awards.ch
srf.ch/srf-3-best-talent-sport

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht (PDF)
  • BIKESHOP (DE/EN)
  • BIKEHOTEL (DE/EN)
  • BIKESCHULE (DE/EN)