Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Frisches Material und Personal für Schurter, Rissveds und Co.

Nun ist es offiziell und unsere Vermutungen werden bestätigt: Das «Scott Sram MTB Racing Team» fährt 2017 auf Federgabeln und Dämpfern von Rock Shox. Sram, die seit der Team-Gründung mit von der Partie sind, bauen damit ihr Engagement aus und verfolgen gemeinsam mit dem Team das Ziel «Tokyo 2020». Neben weiteren Neuigkeiten präsentiert die Equipe auch zwei neue Mitarbeiter.

Nun ist es offiziell und unsere Vermutungen werden bestätigt: Das «Scott Sram MTB Racing Team» fährt 2017 auf Federgabeln und Dämpfern von Rock Shox. Sram, die seit der Team-Gründung mit von der Partie sind, bauen damit ihr Engagement aus und verfolgen gemeinsam mit dem Team das Ziel «Tokyo 2020». Neben weiteren Neuigkeiten präsentiert die Equipe auch zwei neue Mitarbeiter.
 

Neuer Stuff und Staff

«Scott Sram MTB Racing» ist für die nächsten vier Jahre der neue Name von Scotts internationalem Mountainbike-Team. Seit der Team-Gründung im Jahr 2002 ist Sram als wichtiger Partner dabei. Neu als Titelsponsor, beinhaltet die Partnerschaft auch, dass Schurter, Rissverds und Co. mit Rock-Shox-Federelementen – die ebenfalls aus dem Hause Sram kommen – weltweit um Spitzenplätze fahren.
«Wir freuen uns riesig mit Sram und Rock Shox zu arbeiten und gemeinsam auf unser längerfristiges Ziel, die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo, hinzuarbeiten», sagt Team-Chef Thomas Frischknecht.
 
Auch wenn das Team ab der Saison 2017 nicht mehr mit Federelementen von DT Swiss fahren, auf die erstklassigen Laufräder der Bieler wird weiterhin gesetzt. Ritchey-Komponenten wird man an den Renn-Bikes vergebens suchen. Bestückt werden diese neu mit Teilen von Syncros.
Auch bei der Reifenwahl gibt es eine Neuerung. Rund zwölf Jahre vertrauten die Scott-Fahrer auf Schlauchreifen von Dugast. Einzig Nino Schurter hat während der Saison 2016 bereits einige Rennen, unter anderem auch in Rio, auf Maxxis-Reifen bestritten. Maxxis ist ab diesem Jahr nun offiziell Ausrüster des Scott-Sram-MTB-Racing-Teams.
 
Veränderungen gibt es auch hinter dem Flatterband. So wird Chefmechaniker Yanick Gyger ab dieser Saison von Kurt Gross unterstützt. Gross hat zuvor bei namhaften Renn-Teams wie BMC oder Stöckli gute Arbeit geleistet.
Das körperliche Wohl legt das Scott-Sram-Team neu in die Hände von Julia Hegar. Die Schwarzwälderin war ebenfalls schon beim BMC-Team und hat zuletzt für die Cross-Country-Fahrer des Team USA als Physiotherapeutin gearbeitet.
 

Cape Epic als erstes Highlight

Zum ersten Mal ernst gilt es am 19. März in Südafrika. Dort startet Nino Schurter gemeinsam mit Team-Neuling Matthias Stirnemann – aktuell Fünfter der Weltrangliste – zum Cape Epic. Mit dem Holländer Michiel van der Heijden und Andri Frischknecht schickt das Scott-Sram-Team eine weitere Paarung in das legendäre Mountainbike-Etappenrennen am Süd Kap.

Auf dem Team-Foto nicht dabei, ist Marcel Wildhaber. Der Radquer-Spezialist steckt in den Vorbereitungen auf die Radquerweltmeisterschaften und wird 2017 ebenfalls in den Scott-Sram-Farben an den Start gehen.

www.scott-sram.com

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk