Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Forster und Neff gewinnen Swiss Cup in Gränichen

Beim vierten Rennen des Proffix-Swiss-Bike-Cup in Gränichen bekommen die Zuschauer packende Rennen mit vielen Wechseln geboten. In den Elite-Klassen gewinnen Lars Forster und Jolanda Neff. Filippo Colombo holt seinen ersten U23-Sieg und Alexandre Balmer setzt sich bei den Junioren gegen die internationale Konkurrenz durch. Bei den Juniorinnen gewinnt die Österreicherin Laura Stigger.
 
Zufrieden ist hingegen die junge Innerschweizerin Alessandra Keller. Bereits etwa bei Rennhälfte setzen sich Weltmeisterin Jolanda Neff  und Alessandra Keller vom Rest der Spitzengruppe ab. Dies so deutlich, dass bald klar ist, dass die Siegerin eine dieser beiden Frauen sein würde. Auf der letzten Runde ist es dann die Weltmeisterin die sich alleine auf den Weg macht und das rund eine halbe Minute vor Keller erreicht. Dahinter wird Elisabeth Brandau (GER) Dritte. Die Ränge vier und fünf belegen Sina Frei und Nicole Koller.
 

Forster bestätigt gute Form

Das Rennen der Elite-Männer ist von vielen Führungswechseln geprägt. Die grösse der Spitzengruppe ändert sich Runde um Runde. Immer vorne mit dabei ist Cup-Leader Mathias Flückiger. Bei der letzten Zielpassage kann sich Flückiger zusammen mit Lars Forster von den Verfolgern lösen. Zwischenzeitlich hat das Duo gegen 25 Sekunden Vorsprung.
 
Forster, der erst in der zweiten Rennhälfte zur Spitzengruppe stiess, taucht nun aber plötzlich alleine an der Spitze auf. Flückiger ist eingebrochen und muss sich bald darauf von Reto Indergand und Andri Frischknecht überholen lassen, die auf den Rängen zwei und drei abschliessen.
Rang fünf belegt der Franzose Titouan Carod der am Ende auch noch Flückiger gefährlich nahe kommt. Nino Schurter erreicht das Ziel als Sechster. 
 

Colombo mit erstem Saisonsieg

Nach seinem zweiten Platz am U23-Weltcup in Nove Mesto steht Filippo Colombo in Gränichen als Topfavorit am Start. Dieser Rolle wird der Tessiner auch gerecht, doch zu Beginn ist es der Franzose Axel Zingle der es mit einem Blitzstart versucht. Bei der ersten Zieldurchfahrt hat zwar einen Vorsprung von 20 Sekunden, doch Schweizermeister Colombo und Joel Roth arbeiten gut zusammen und verkleinern ihren Rückstand stetig. Alsbald sie Zingle in der vorletzten Runde einholen, attackiert Colombo und fährt einen Vorsprung von zwölf Sekunden heraus.
 
Diesen Vorsprung kann Filippo Colombo bis ins Ziel verwalten. Dahinter kommt es zum Zweikampf zwischen Zingle und Roth wovon der Franzose das bessere Ende hat. Drittbester Schweizer ist Joris Ryf als Sechster. Er muss sich dem Spanier Jofre Estape Cullell und dem Deutschen Luca Schwarzbauer beugen.
 
Bei den Junioren setzt sich Alexandre Balmer gegen die starke ausländische Konkurrenz durch. Der Romand geht mit der sechsköpfigen Spitzengruppe in die letzte Runde in der er die entscheidende Attacke startet. Am Ende erreicht er das Ziel elf Sekunden vor dem zweitplatzierten Pierre Chabaud (FRA) und dem dritten Tim Van Dijke (NED). Luca Schätti belegt als zweitbester Schweizer den fünften Rang.
 
Das Rennen der Juniorinnen wird von der Österreicherin Laura Stigger dominiert. Sie setzt sich bereits in der ersten Runde ab. Stigger gewinnt mit fast zwei Minuten Vorsprung auf die Deutsche Franziska Koch und die Französin Isaure Medde. Beste Schweizerin ist Tina Züger auf Rang sieben.

Resultate 4. Proffix Swiss Bike Cup, Gränichen

Das nächste Rennen des Proffix-Swiss-Bike-Cups findet am 23. und 24. Juni in Andermatt statt – allerdings nicht für die Hobby-Kategorien. Die Lizenz-Kategorien fahren in Andermatt um die begehrten Schweizermeistertitel.
 
www.swissbikecup.ch
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk