Focus bringt das leichte E-Spassgerät JAM² SL | Ride Magazin

Focus bringt das leichte E-Spassgerät JAM² SL

Mit dem JAM² SL schickt Focus ein potentes wie auch leichtes E-Mountainbike auf die Trails. Die Eckdaten für den Fahrspass lauten, knapp 18 Kilogramm, Vollcarbon-Rahmen, Fazua Ride-60-Antriebssystem und 150 Millimeter Federweg.

Fotograf

Manuel Sulzer

Fotograf

Manuel Sulzer

Fotograf

Manuel Sulzer

Die perfekte Balance

Focus hatten eine klare Vision von ihrem leichten E-Mountainbike: Reduziert auf das absolute Minimum, um auf jedem Trail den meisten Spass zu haben. Ein leichter Vollcarbon-Rahmen – komplett auf minimales Gewicht ausgelegt ohne dabei an Benutzerfreundlichkeit und Stabilität einzubüssen, dazu eine superkompakte Ride-60-E-Unterstützung von Fazua. Wichtig auch, eine spassorientierte Geometrie mit 150 und 160 Millimeter Federweg – agil auf dem Trail, ohne dabei die Stabilität des Bikes zu vernachlässigen.

Mehr als nur Ober- und Unterrohr

Focus haben jedes kleine Detail analysiert, um die Carbonschichten so dick wie nötig für hohe Stabilität und so dünn wie möglich für geringes Gewicht zukonstruieren. Letztendlich haben die Ingenieure den radikalsten und minimalistischsten Weg gefunden, um den Querschnitt des Oberrohrs mit einem idealen Verhältnis von Steifigkeit, modernem Design und geringem Gewicht zu optimieren.
 
Darüber hinaus war eine niedrige Überstandshöhe für grundlegend, um ein perfektes Handling des Bikes zu garantieren. Dies führte zu einer Teilintegration des Dämpfers in das Oberrohr, um reichlich Bewegungsspielraum auf dem Bike zu bieten. Alle Einstellungselemente des Dämpfers sind auch trotz der Integration leicht zu erreichen.
 
Um die klare Idee und Leichtigkeit dieses E-Mountainbikes zu unterstreichen, zeigt das JAM² SL die hauseigenen Design-Elemente in ihrer reduziertesten Form. Die klare Silhouette und die aufgeräumten Formen in Kombination mit unserem markanten, krawattenförmigen Oberrohr stellen die neueste Iteration der Focus-Designsprache dar.

Für das Unterrohr haben Focus' Ingenieure ein schlankes Design entwickelt, ohne dabei die Funktionalität zu vernachlässigen. Der Motor und der Akku unseres JAM² SL sind vollständig integriert. Das gewährleistet einen optimalen Schutz des E-Antriebs und sorgt dafür, dass sich dieses E-Mountainbike nicht nur fährt wie ein Bike ohne E-Antrieb, sondern auch wie eines aussieht.

Das durchdachte Carbon-Layout schaffe die perfekte Balance aus geringem Gewicht und hoher Steifigkeit. Darüber hinaus war die Benutzerfreundlichkeit des leichten E-Mountainbikes bei der Entwicklung dessen von entscheidender Bedeutung. Um höchstmögliche Flexibilität bei geringem Gewicht zu erreichen, wurden alle Akku-Lade-Optionen geprüft. Man hat sich für eine herausnehmbare Batterie entschieden, die der Nutzer einfach an der Unterseite des Unterrohrs entnehmen kann. Um die Unterrohrabdeckung zu öffnen, wird einfach der Inbusschlüssel an der Steckachse des JAM² SL verwendet. Dadurch hat man das einzig benötigte Werkzeug immer zur Hand. Nach dem Öffnen der Abdeckung kann die «FAZUA ENERGY» 430-Batterie mit nur einem Klick entnommen werden.

Ein aufgeräumtes Cockpit

Das eigens entwickelte C.I.S. (Cockpit Integration Solution) Design sorgt für eine super aufgeräumte Optik am Cockpit und gewährleistet stets einwandfreies Schalten und Bremsen. Alle Kabel laufen am Lenker in den Vorbau und durch den Steuersatz in den Rahmen des JAM² SL.

Individuell anpassbare Geometrie

Beim neuen JAM² SL lässt sich der Lenkwinkel durch Drehen der Steuersatzschalen einfach zwischen 64,5° und 65,5° wechseln. Wählt man einen steileren Lenkwinkel, führt das zu einem agileren Handling des Bikes. Die flachere Position sorgt für eine eher bergaborientierte Einstellung. Die Anpassung des Handlings dieses leichten E-Bikes an die persönlcihen Vorlieben hat keinen Einfluss auf den Sitzwinkel oder andere Parameter.
 
Dank Focus' Flip Chips am Hinterbau kann man die Geometrie des Bikes ganz nach dem Fahrstil ausrichten. Die Anpassung von 440 auf 447 Millimeter verändert das gesamte Set-up. Wenn die Flip Chips auf eine lange Position gestellt werden, fährt das JAM² SL stabiler und erleichtert steile Anstiege. Wenn man Manuals und eine agilere Geometrie bevorzugt, stellt man sie auf die kurze Position

Basierend auf diesen beiden Komponenten lässt sich die Geometrie des JAM² SL mit vier Varianten individuell einstellen: mit flachem oder steilem Lenkwinkel und langer oder kurzer Kettenstrebe. Diese Optionen sorgen dafür, dass die Geometrie des Bikes ausgewogen und auf deine Grösse abgestimmt ist.

Der Saft für den Fahrspass

Fazuas Ride-60-Antriebssystem bietet ein natürliches Fahrgefühl und gibt einem trotzdem volle Rückendeckung. Die kompakte und leichte, aber dennoch kraftvolle Antriebseinheit verfügt über 60 Nm Drehmoment und eine maximale Leistung von 450 Nm. Dank der Boost-Funktion bewältigt man selbst die steilsten Anstiege. Das Fazua-System passt perfekt zu Focus Vorstellung von einem leichten E-Mountainbike und ist vollständig in das Unterrohr integriert. Ausserdem lenkt der leise Motor nicht vom vollendeten Fahrerlebnis ab, so dass man sich sowohl bergauf als auch bergab vollkommen im Flow verlieren kann.

Dank der hohen Effizienz des Fazua-Systems und eines Akkus mit 430 Wh hört die Fahrt nicht auf, bevor das ganz persönliche Rider's High erreicht wurde. Wenn man noch mehr Energie brauchst, bietet ein Range Extender weitere 210 Wh. Das Antriebssystem verfügt bereits über drei verschiedene Fahrmodi. Darüber hinaus kann die Motorunterstützung über die Fazua-App individuell an deine Fahrvorlieben angepasst werden. Die maximale Leistung (Max Power), das Unterstützungsverhältnis (Support Relation) sowie die Reaktionsfähigkeit und Beschleunigung (Ramp-up) werden nach persönlichen Bedürfnissen eingestellt.

Die Kinematik

F.O.L.D. steht für Focus Optimised Linkage Design und die Optimierung hört nie auf. Beim JAM² SL haben Focus die Anzahl der Gelenkteile ihres F.O.L.D. reduziert und dadurch deutlich Gewicht gespart. Die neue Kinematik reduziert noch einmal mehr die Bremseinflüsse und gibt dem Fahrer in jeder Situation maximale Kontrolle über sein Bike.

Ausbalancierter Carbon-Rahmen

Focus Carbon-Technologie soll neue Massstäbe für leichte E-Mountainbike-Konstruktionen setzen. Das fasergerechte Design des JAM² SL optimiere das Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht. Man habe eine perfekte Mischung aus High Strength- und High Tenacity-Fasern für das Carbon-Layup verwendet. Diese Fasern sind in der Lage, die stark einwirkenden Kräfte beim E-Mountainbiken zu bewältigen und gleichzeitig eine hohe Rahmensteifigkeit für ein agiles Lenkverhalten zu bieten.

Das MAX-Carbon-Layup optimiert das Gewicht des JAM² SL 9.0 und 9.9 Modelle noch weiter: Es beinhaltet eine signifikante Menge an High Modulus-Fasern, die noch mehr Gewicht einsparen, ohne die Steifigkeit zu vernachlässigen. Da man bei Focus Carbon für das vordere und hintere Rahmendreieck verwendet, konnten die Ingenieure die klare Vision eines steifen und stabilen, aber leichten E-Mountainbikes verwirklichen. Die perfekte Abstimmung von Design und Material unterstreicht die klare Idee und Leichtigkeit des JAM² SL.

Vier Modelle plus...

Beim JAM² SL sind alle Rahmenlager mit einer zusätzlichen Dichtung versehen, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Zudem sind alle Bereiche, die einem höheren Beschädigungsrisiko ausgesetzt sind, wie zum Beispiel das Unterrohr und die Kettenstrebe, mit einem speziellen Rahmenschutz versehen. Um das JAM² SL vor Lackschäden zu schützen, enthält das Zubehörkit ausserdem massgefertigte Rahmensticker.

Dieses sportliche und leichte E-Mountainbike ist für ein Gesamtsystemgewicht (Fahrrad, Fahrer und Ausrüstung) von 135 kg ausgelegt.

Die vier Modelle JAM² SL 9.0, Jam SL 9.9, Jam SL 8.8 und Jam SL 8.7 gibts jeweils in den Grössen S bis XL, wiegen 17.9, 19.19, 19,69 und 20.19 Kilogramm. Sein Eigen nennt, wer eines dieser Modelle gegen 11'499, 8499, 6999 oder 6199 Euro eintauscht.

focus-bikes.com

 


Weitere News zu diesem Artikel