Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Flyer investiert in Grossprojekt in Huttwil

Die Firma Biketec AG in Kirchberg investiert in einen Fabrikations- und Büro-Neubau in Huttwil. Dank der Investition von rund 10 Millionen Franken in das nach dem energieeffizienten «Minergie-Standard» erstellte Gebäude wird eine Vervierfachung der Produktion ermöglicht um dem starken Nachfrage-Wachstum gerecht zu werden. Kurzfristig werden rund 15-20 neue Stellen geschaffen, mittelfristig sind bis zu 50 zusätzliche Stellen denkbar.

Die Nachfrage nach den Premium-Elektrofahrrädern der Pionier-Marke FLYER ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Am jetzigen Produktionsstandort in Kirchberg konnten zwar laufend weitere Räumlichkeiten zugemietet werden, die Möglichkeiten sind mittlerweile jedoch voll ausgeschöpft.  2007 hat Biketec rund zehnmal mehr FLYER produziert wie vor 6 Jahren. FLYER hat sich europaweit als Sortiments- und Qualitätsführer etablieren können, die Produktion wird bereits zu 50% nach Deutschland und Holland exportiert. Der Inland-Absatz ist ebenfalls stark wachsend und mit rund 75% Marktanteil ist FLYER auch im heimischen Markt führend. FLYER gilt hierzulande mittlerweile als Synonym für Elektrofahrräder schlechthin – auch Mitbewerberprodukte werden von Konsumenten als «Elektro-Flyer» tituliert.

Wie Phoenix aus der Asche…
Die Biketec AG wurde 2001 von einem Team um den heutigen Geschäftsführer Kurt Schär (42) gegründet. Die beiden in der Firma aktiven Mitinhaber Hans Furrer und Gianni Mazzeo ergänzen mit Ihrem spezifischen Wissen das Geschäftsleitungs-Team. So war Hans Furrer während vielen Jahren für die Villiger-Produkte zuständig, Gianni Mazzeo war als Geschäftsführer des Gepäckträger-Herstellers Pletscher ebenfalls in der Fahrrad-Industrie tätig.

Die Übernahme des Nachlasses der ehemaligen BKTech AG, welche trotz namhaften Investoren nicht reüssieren konnte, bildete die Grundlage. «Wir haben vor allem eines anders gemacht, wir haben den Ingenieur-Ansatz bei der Produkte-Entwicklung in einen Marktansatz umgewandelt», so Geschäftsführer Kurt Schär. «Das beste Produkt lässt sich nur vermarkten, wenn es auch einem entsprechenden Marktbedürfnis entspricht«.

«Mit der Lancierung der legendären FLYER C-Serie 2003 ist Biketec der grosse Wurf gelungen, der in der Branche, wegen seiner Antriebs- und Akkutechnik,  als wegweisende Entwicklung gilt», so Schär weiter. Die Biketec AG schreibt seit der Gründung schwarze Zahlen, die Erträge wurden konsequent in den Ausbau der Tourismus-Verleihprojekte (mittlerweile 24 Projekte im In- und Ausland) und den Ausbau der Fertigung investiert. Die Aktivitäten, die vor allem im Tourismusbereich stattfanden, haben stark zur Wahrnehmung und Verbreitung der Elektrovelos in der Bevölkerung beigetragen.

Arbeiteten vor 3 Jahren noch ein gutes Dutzend Mitarbeiter bei Biketec, so standen  2007 bereits über 30 Arbeitsplätze zur Verfügung, 2008 werden gar über 40 Mitarbeiter die FLYER kundenspezifisch fertigen. Für die Abdeckung der Nachfrage werden fortlaufend  zurzeit noch mehrere Montage-Mitarbeiter gesucht, gerne natürlich auch aus dem Grossraum Emmental – Oberaargau. Der Vertrieb läuft über ein europaweites Händlernetz von über 500 geschulten Fachhändlern, so genannten «FLYER Center».

Bewusster Standortentscheid für das Emmental
Der Standortentscheid wurde stark im Zusammenhang mit den touristischen Aktivitäten der Biketec AG gefällt. Der künftige Sitz des Unternehmens liegt mit Huttwil an der  „Herzroute“, eine der beliebtesten Velo-Wanderrouten der Schweiz. Biketec kehrt so an den Ursprungsort des FLYERs zurück und steht damit mitten im „Testgelände“ seiner Kunden. 

Dank der tatkräftigen Unterstützung von Pro Emmental, der Einwohner- und Herdgemeinde von Huttwil sowie der Begleitung der Wirtschaftsförderung des Kantons Bern wurde der Entscheid zu Gunsten von Huttwil gefällt. Zahlreiche Kunden besuchen bereits das aktuelle Werk, um Probe zu fahren und sich das ideale Modell auszusuchen. Am neuen Standort zudem wird zudem ein Showroom eingerichtet, in dem die gesamte Modellpalette evaluiert werden kann. Dies wird zahlreiche Besucher nach Huttwil  bringen.

Eine neue Ära in der Schweizer Fahrrad-Industrie?
Nachdem die Nische der Elektrofahrräder jahrelang belächelt wurde, hat sich der FLYER mittlerweile im Markt etabliert.  Dank konsequenter Fokussierung auf diesen Themenbereich, hoher Innovationskraft und kundenspezifischen Lösungen will Biketec seine Position als Marktführer auch langfristig behaupten. Fachleute sagen der Branche mit den Elektrovelos mittlerweile gar eine zweite Boom-Phase voraus, wie sie in den Achtziger- und Neunziger Jahren in der Mountain-Bike Branche erlebt wurde. FLYER stellt sich mit der Investition in Huttwil darauf ein um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Facts & Figures:
Gründung: 6.12.2001
Gesellschaftsform: Aktiengesellschaft
Aktienkapital: 170'000 CHF
Inhaber: Kurt Schär, Hans Furrer, Gianni Mazzeo, Dr. Peter Isler
Absatz-Zahlen: ca. 8'000 Stk. (2007), ca. 13'000 Stk. (2008, geplant)
Export-Anteil: über 50%
Haupt-Märkte: CH, DE, NL

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen