Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Ferrand Prevot gewinnt in Snowshoe – Neff schrammt an Gesamtsieg

Pauline Ferrand-Prevot gewinnt WC in Snowshoe 2019

Am Ende eines spannenden letzten Weltcup-Rennens holt sich Weltmeisterin Pauline Ferrand Prevot den Sieg vor Anne Terpstra und Annie Last. Jolanda Neff kämpft sich auf Rang elf, was nicht genug ist, um den Gesamtsieg zu sichern. Diesen holt sich Kate Courtney die im Rennen mit Rang fünf abschliesst. Linda Indergand wird Neunte.

Schon vor dem Rennen ist klar, dass es für Jolanda Neff schwierig werden würde, ihre 20 Punkte Vorsprung zu verteidigen. Fieber hat die Europameisterin zwar nicht, doch der Körper fühlt sich krank an.

Nach dem üblich guten Start, kann sich Jolanda Neff nicht in der Spitzengruppe halten. Sie fällt bis auf Position 19 zurück und vorne bildet sich eine siebenköpfige Spitzengruppe. Die ständigen Tempo-Verschärfungen vorne, lassen die Lücke zu Neff schon nach drei Runden auf über eine Minute anwachsen und die Chance schwindet. «In der zweiten Runde habe ich noch gedacht, vielleicht reicht es ja, wenn ich nur zwei Ränge hinter ihr bin, aber schlussendlich war der Abstand zu gross.»

Nur als Courtney in der Spitzengruppe den Anschluss verliert, keimt noch mal leicht Hoffnung auf. Doch die US-Amerikanerin kämpft und sorgt schliesslich mit Rang fünf nach Nino Schurter für den zweiten Gesamtsieg für das Scott-Sram-Team von Thomas Frischknecht.
«Ich kann super zufrieden sein mit der Saison. Ich zweimal Achte und sonst immer Zweite. Heute war ich nicht in dem Zustand, in dem ich normalerweise bin. Ich habe versucht das Allerbeste draus zu machen und habe gekämpft bis zum allerletzten Meter. Schlussendlich bin ich Zweite im Gesamten. Schlussendlich macht das mit all den zweiten Rängen auch Sinn», kommentiert Neff das Resultat und die Saison.
«Ich bin stolz, wie ich durch die Saison gekommen bin, wie ich alles gehandelt habe, auch wenn es nicht immer einfach war. Ich nehme ganz viel Gutes aus dieser Saison mit. Kate hat drei Siege und hat schlussendlich deshalb auch gewonnen.»
 
Derweil ist Linda Indergand mit Rang neun das zweitbeste Resultat der Saison gelungen, nach Platz sechs in Nove Mesto. Sie kommt gut ins Rennen und kann sich dann an neunter Position hinter Ex-Weltmeisterin Catharine Pendrel (Kan) festsetzen. Sie hat meist 20 Meter Abstand. «Wir haben uns gegenseitig gepusht, sie hatte Stärken und ich hatte meine», so Indergand.  

In der fünften Runde kann sie aber aufzuschliessen und Pendrel im Finish schliesslich hinter sich zu lassen. Mit 2:47 Minuten Rückstand auf Pauline Ferrand Prevot (1:17:51) erreicht sie das Ziel.
«Es war mega cool zu fahren mit den vielen Fans am Streckenrand. Die Strecke gefällt mir gut, weil sie mega schnell ist. Dass ich eine Woche nach der WM noch mal so ein gutes Resultat abliefern kann, stimmt mich sehr zufrieden», erklärt Indergand.
 
Im Kampf um den Sieg im letzten Weltcup-Rennen der Saison greift die Niederländerin Anne Terpstra in der vorletzten Runde an. Sie nutzt einen Vorteil in einer technischen Passage und hängt ihre drei verbliebenen Begleiterinnen ab. Lenzerheide-Siegerin Jenny Rissveds (Swe) verliert ihre Chancen durch einen Hinterrad-Defekt, die Britin Annie Last kann nicht mitgehen, doch Weltmeisterin Pauline Ferrand Prevot kämpft weiter um den Anschluss.

Die acht Sekunden Abstand, mit denen Terpstra in die Schlussrunde geht, sind zu wenig. Gut ein Kilometer vor dem Ziel schliesst Ferrand Prevot auf und geht vorbei. Andorra-Siegerin Terpstra kann nicht mehr reagieren und wird mit vier Sekunden Rückstand Zweite vor Annie Last (+0:27).

Für Ferrand Prevot ist es der fünfte Weltcupsieg in der Cross-Country-Disziplin – plus einen im Short Track.

Vollständige Resultate

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk