Ein Bier-Geheimtipp rollt über den Röstigraben | Ride Magazin

Ein Bier-Geheimtipp rollt über den Röstigraben

Bier her oder ich fall um – so oder ähnlich kann es schon mal nach einer Trail-Runde tönen. Damit man stilecht anstossen kann, hat sich das Genfer Vélosophe-Bier bereits dafür zum Geheimtipp gemausert. Dieses prozenthaltige Velofanatiker-Sportgetränk ist nun in der Deutschschweiz über einen etablierten Distributor zu haben, der bislang nichts mit Alkohol im Portfolio zu tun hatte.

Velosophe Bier

Trailworks – bekannt als Agentur für Trailbau und den Vertrieb für Santa Cruz und Ibis – ergänzt sein Portfolio um eine wichtige Sache: Bier! Ab sofort versorgt das Team aus Glarus die Deutschschweiz bis zum Röstigraben mit dem einzigartigen Craft-Bier des Genfer Kult-Shops Vélosophe. Das Bier, das von Velofanatikern für Velofanatiker entwickelt wurde, ist jetzt in Bike-Shops und über den Trailworks Webshop erhältlich – und Trailworks wird das Vélosophe Bier auch bei seinen Events groß feiern, verspricht Rudy Hauser von der Trailworks AG.

Vélosophe Bier entspringt dem gleichnamigen Bike-Shop in Genf, der auf individelle Fixie-Aufbauten setzt und in Genf als Cérvelo-Spezialist etabliert ist. Inhaber Damien Bisetti stammt aus einer veloverrückten Familie, war Schweizer BMX-Champion und agiert in vierter Generation als Velo-Restaurator. Für Bisetti gehörte ein gutes Bier einfach immer zum Abschluss einer Tour – weil es der perfekte Genuss und die beste Art der Regeneration sei. So entwickelte er schließlich das Vélosophe eigene Bier: authentisch, naturtrüb, reich an Mineralien, Kalzium, Proteinen und Vitaminen. Na dann: Prost!

Trailworks bietet über den hauseigenen Webshop das Bier an, liefert aber nur in die Deutschschweiz. Die Romandie betankt Bisetti selbständig mit dem eigenen Shop www.velosophe.beer. Zu haben sind 33cl Fläschchen, sowie 1 Liter-Pullen. Ausschliesslich für den Einsatz auf dem Podium – oder einfach für den ganz grossen Durst - ist die 3 Liter-Flasche gedacht.