Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Doppelmayr/Garaventa bringen die Transportgondel für Bikes

Um Mountainbikes auf Seilbahnen mitführen zu können, bieten die Seilbahnpioniere von Doppelmayr/Garaventa mit Bike-Clip, Bike-Racks, Schlepplift-Lösungen und mehr, eine ganze Palette an praktischen Transportvorrichtungen an. Nun präsentieren die Seilbahnspezialisten ihren neusten Streich – die «Bike Cab». Dabei handelt es sich um eine Transportgondel die bis zu acht Fahrräder aller Art aufnehmen kann.

Noch immer begegnet man bei Bergbahnen manch unpraktischen Aufhängevorrichtungen für Zweiräder. Wer aber schon in grossen Bikeparks wie in Châtel oder Whistler war, der weiss, es geht bedeutend einfacher. Das sagen sich auch die Bergbahnenhersteller Doppelmayr/Garaventa und bieten verschiedene Transportlösungen für praktisch jede Art von Bergbahn an und über Mountainbikes hinaus. Mountainbikes können auf Bergbahnen dank Bike-Clip, Bike-Racks, Schlepplift-Lösungen und mehr, einfach mitgeführt werden. Die CE-zertifizierten Halterungen ermöglichen aber auch, dass Betreiber neben neuen Anlagen, auch Bestehende mit professionellen Transportvorrichtungen nachrüsten können.

Interessante Lösungen perfektioniert

Eine der bisher effektivstene Vorrichtungen ist der Bike-Clip für Sessellifte. Er überzeugt mit selbstständigem Be- und Entladen durch die Fahrgäste, ermöglicht eine hohe Förderleistung und nimmt vom 24-Zoll- bis zum Fatbike oder E-Bikes bis 25 Kilogramm alles auf. Dieser Anbausatz besteht aus den drei Hauptkomponenten Bike-Clip, Clip-Carrier und Bike-Stabilizer. Die Einzelteile sind aus hochwertigem Aluminium gefertigt und werden direkt an der Rückseite des Sessels angebracht. Das Mountainbike kann von seinem Besitzer einfach am Vorderrad im Bike Clips eingehängt werden, wo es durch das Eigengewicht fixiert ist.

Für den Einsatz von Bike-Clips bietet Doppelmay/Garaventa auch eigenständige Transportfahrzeuge bestehend aus einer Gehängestange mit Trägerrahmen an dem der Bike-Clip montiert wird. Solche Transportfahrzeuge kommen dann zum Einsatz, wenn Sesselbahnen mit Schutzhauben versehen sind. Ob am Sessel direkt oder an einem Transportfahrzeug, Bike-Clips sind weltweit das Non­plus­ul­t­ra für den Bike-Transport mit Sesselbahnen. Das Be- und Entladen geht tatsächlich sehr einfach, und dadurch gleich mehrere Räder an einen Sessel gehängt werden können, bleibt die hohe Förderleistung erhalten.

Bike und Schlepplifte

Der alte Bügellift ist der Kinderschreck schlechthin und trotzdem sind sie noch immer verbreitet anzutreffen. Vor allem kleine, tiefgelegene Skigebiete, die von Frühling bis Herbst Bikeparks unterhalten, verfügen nach wie vor solche Lifte. Diese durch neue, teurere Sesselbahnen ersetzen, wäre für kleine Parks finanziell nicht tragbar. Die Lösung heisst also umrüsten, und dafür hat Doppelmayr den ProTow entwickelt. Diese Anhängevorrichtung ist vom Fahrgast leicht anzuwenden, und die Liftbetreiber können ihre Anlage in kurzer Zeit vom Winter- in den Sommerbetrieb umrüsten. Ein weiterer Pluspunkt dieser Lösung ist, dass sich damit auch Mountaincarts, Monsterroller oder Rodel den Berg hochziehen lassen.

Neue Transportlösung für Gondelbahnen

Man kennt es beispielsweise aus dem Bikepark Lenzerheide. Mountainbikes werden dort aussen an die Gondeln gehängt, jenachdem noch ein Bike in der Gondel platziert. Das hat sich bisher nur teilweise bewährt: Das Aufhängen gestaltet sich nicht für alle gleich einfach und die Förderleistung wird stark gehemmt. Mit der Bike Cab bringen Doppelmayr/Garaventa eine Transportgondel mit der bis zu acht Aufhängemöglichkeiten für Fahrräder aller Art transportiert werden können. Währenddessen lassen sich die Personengondeln mit Fahrgästen auslasten – die Kapazität wird also deutlich effizienter genutzt.

Auch Trasportgondeln sind kein Novum. Im Bikepark Whistler werden solche ebenfalls schon länger eingesetzt, mit einem etwas anderen Prinzip, das in Vergangenheit auch schon das eine oder andere Bike beschädigt oben ankommen liess. Das soll bei der Bike Cap von Doppelmayr/Garaventa nicht passieren. Das System lasse sich ebenso einfach von den Fahrgästen selber beladen und die Bikes werden dabei sicher transportiert. Für stark frequentierte Bikeparks, die Gondelbahnen erreicht werden, dürfte die Bike Cab somit ein eine prüfenswerte Anschaffung sein.

doppelmayr.com

 

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule