Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Die Bike-Verkäufe gingen im Corona-Jahr 2020 durch die Decke

Die steigende Beliebtheit des Fahrrads als Transportmittel und Freizeit-/Fitnessgerät spiegelt sich im Corona-Jahr 2020 auch in den Verkaufszahlen von Velosuisse. Insgesamt wurden letztes Jahr über eine halbe Million Fahrräder verkauft. Mit 171'000 Stück erreichte dabei das E-Bike erwartungsgemäss einen weiteren Höchstwert.

Gegenüber 2019 konnten die E-Bikes nochmals um 28,5 Prozent zulegen auf 171'132 Stück. Tatsächlich dürfte diese Verkaufszahl aber noch höher liegen. Der reissende Absatz an neuen Fahrrädern nach dem Corona-Lockdown vor einem Jahr führte dazu, dass die Lager bei Händlern und Zulieferern leergekauft wurden. Dabei fanden auch Vor- und Vorvorjahresmodelle neue Besitzerinnen und Besitzer, die bereits in den Verkaufsstatistiken der Vorjahre verbucht worden waren. Dazu kam, dass der Internethandel im Jahr 2020 auch im Fahrradmarkt einen höheren Stellenwert gewann.

Mit Blick auf die Importstatistik des Bundes wurde deshalb der Internethandel sowie die zahlreichen Kleinmarken in der Velosuisse-Verkaufsstatistik stärker gewichtet. Daraus resultierte vor allem bei den Muskelfahrrädern ein deutlicher Mengenzuwachs von knapp 100'000 Stück. Bei den teureren Fahrzeugen, die nach wie vor hauptsächlich über den Fachhandel gekauft werden, wirkte sich der Online-Handel dagegen weniger stark aus.

Auf 2 Velos kommt 1 E-Bike

Wegen der geänderten Erhebungsgrundlage ist der Velomarkt effektiv zwar nicht ganz so stark gewachsen, wie das die Zuwachsraten in der Statistik verheissen. Bereinigt ist dennoch ein positiver Trend ersichtlich: Der Zuwachs bei den E-Bikes ging weniger auf Kosten der Muskelbikes. Vor allem im Sport- und Kindervelobereich wurden mengenmässig wieder mehr unmotorisierte Fahrräder verkauft. Das deutet darauf hin, dass sich in der Corona-Zeit vermehrt Familien in den Sattel schwangen.

Bei den E-Bikes konnten sowohl die Strassen- (+21,4 Prozent) als auch die Mountainbikes (+40,3 Prozent) nochmals kräftig zulegen. Bei den Strassen-E-Bikes sticht der Zuwachs in der schnellen Kategorie, die bis 45 km/h unterstützt, mit einem Plus von 39,8 Prozent ins Auge. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass sich immer mehr Pendler auf ein schnelles E-Bike verlassen.
 

Quelle: Pressemitteilung Velosuisse

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule