Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Das Cannondale Factory Team schaltet um – von Sram auf Shimano

Man könnte diesen Schritt schon fast als historisch bezeichnen, dass das «Cannondale Factory Racing XC Team» um Manuel Fumic, nach 15 Jahren auf Sram, nun wieder auf Shimano «umschaltet». Die Partnerschaft zwischen Cannondale und Shimano startet jetzt und geht bis bis ins olympische Jahr 2020.

Christoph Sauser war der letzte Fahrer der im Jahr 2003 im Dienste von Cannondale mit Shimanos XTR-Komponenten das Weltcup-Podest jagte. Danach stieg das Team auf Sram-Komponenten um. Man könnte diesen Schritt schon fast als historisch bezeichnen, dass das «Cannondale Factory Racing XC Team» 15 Jahre später wieder auf Shimano «umschaltet». Die Partnerschaft zwischen Cannondale und Shimano startet jetzt und geht mit seinen Fahrern, Manuel Fumic (GER), Henrique Avancini (BRA), Maxime Marotte (FRA) und den Schwestern Helen und Hannah Grobert (GER) bis bis ins olympische Jahr 2020.
 
So sind ab diesem Jahr des Cannondale-Teams F-Si-Hardtails und die Scalpel-Si-Fullys mit XTR-Antrieben ausgestattet. Dazu gehört auch die XTR-Hollowtech II Race-Kurbel aus hohlgeschmiedetem, eloxiertem Aluminium sowie Titan-Kettenblätter. Vollendet die die Kombination durch die SIL-TEC-beschichtete Kette HG-901 und das Shimano-Schaltwerk «XTR SHADOW RD+». Natürlich kommen auch die Bremsen aus dem Hause Shimano. Da setzt die Equipe auf die XTR-M9000-RACE-Stopper.

Teammanager Daniel Hespeler weist darauf hin, dass der Wechsel zu Shimano ein grosses Ziel für ihn gewesen sei und in die olympische Qualifikationsphase führe: «Wir haben einen fantastisch talentierten Trupp mutiger, aggressiver und aufgeschlossener Cross-Country-Fahrer aufgebaut, die zu den besten der Welt gehören. Wir haben die Struktur des Teams für die ultimative Leistung auf den nächsten olympischen Zyklus ausgerichtet und einige fundamentale Veränderungen in der Arbeitsweise des Teams vorgenommen. Die Unterzeichnung mit Shimano war das fehlende Teil im Puzzle und von den Fahrern bis zu den Mechanikern sind wir alle begeistert, bis und mit dem Jahr 2020 mit XTR und Shimano zu arbeiten.»

Der erste grosse Renneinsatz des «Cannondale Factory Racing Team» auf Shimano wird der Auftakt des UCI-Weltcup sein, der am 10. März 2018 in Stellenbosch Südafrika beginnt. Gleich danach konzentriert sich die Equipe, die ABSA-Cape-Epic zu gewinnen, die etwas mehr als eine Woche später startet.
 
www.cycle.shimano-eu.com
www.facebook.com/cannondalefactoryracing
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Partner-Leistungsübersicht (PDF))