Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Cannondale Factory Racing schickt 2017 Grobert und Marotte ins Rennen – Fontana verlässt die Equipe

Helen und Hannah Grobert

Das Team «Cannondale Factory Racing» stellt sich für 2017 grundlegend neu auf. Nach acht erfolgreichen Jahren verlässt Marco Fontana die Equipe, und an seine Stelle rückt der Weltranglistendritte Maxime Marotte. Mit der Deutschen Olympia-Teilnehmerin Helen Grobert und ihrer Schwester Hannah holt sich das CFR-Team erstmals weibliche Verstärkung.

In der Saison 2017 heisst Cannondale Factory Racing (CFR) zum ersten Mal seit seinem Bestehen weibliche Fahrer im Team willkommen – die Schwestern Helen und Hannah Grobert aus Freiburg. Helen Grobert, Olympiateilnehmerin 2016, gewann zwei U23-Weltcup-Rennen und war 2015 Deutsche Meisterin im Crosscountry. Sie wird das Team mit ihrer sympathischen Art, ihrem Zukunftspotential und ihrer hohen Leistungsbereitschaft bereichern. Ihre Schwester Hannah, eine Nachwuchsfahrerin in der U23-Klasse, wird als jüngste im Team für frischen Wind sorgen und Helen auf ihrem Weg unterstützen. 
 
Maxime Marotte aus Frankreich, 2016 die Nummer drei der UCI-Weltrangliste und in der Weltcup-Gesamtwertung, bereichert das Team im Elite-Sektor der Männer. Als der herausragende Protagonist im Jahre 2016 schaut Marotte auch auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück. Neben acht Podiumsplätzen bei Cross-Country-Weltcups erreichte Marotte den vierten Platz bei den Olympischen Spielen 2016 und war mit Frankreich zwei Mal Europameister im Team Relay
 
Die bisherigen CFR-Athleten, Manuel Fumic aus Deutschland und Henrique Avancini aus Brasilien, die beide an den Olympischen Spielen 2016 teilgenommen, und gemeinsam die Schlussetappe des ABSA Cape Epic 2016 gewonnen haben, werden das Team für 2017 vervollständigen.
 
«Wir haben Cannondale Factory Racing langfristig neu ausgerichtet und stellen uns für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio neu auf. Bis dahin konzentrieren wir uns voll und ganz auf die World Cup-Saison 2017 und erstmals auch auf die Gesamtwertung des Absa Cape Epic», sagt Team Manager Daniel Hespeler.  «Hierbei zählen wir auf die Erfahrung und Beständigkeit von Fumic und Avancini und verstärken uns mit Marotte und Grobert, um das Team bestmöglich vorbereitet auf die Mountainbike-Rennstrecken der Welt zu schicken.
 
Cannondale Factory Racing steht für Leistungssport auf höchstem Niveau, gepaart mit einer guten Portion Style und einem Blick für die Zukunft des Sports. Das Team für das Jahr 2017 zeichnet sich durch Persönlichkeit, Erfahrung und das gemeinsame Ziel Grosses zu erreichen aus.

Das Ende des Kapitels «Fontana»

Wenn ein neues Kapitel beginnt, endet immer ein anderes. Die langjährigen Cannondale-Athleten Marco Aurelio Fontana und Anton Cooper haben das Team mit Ende der Saison 2016 verlassen.
 
«Ich war die letzten acht Jahre auf Cannondale-Rädern unterwegs», sagt Fontana. «Ich kann mich glücklich schätzen, so lange mit Leuten zusammengearbeitet zu haben, die ich als wahre Freunde bezeichnen kann. Ich habe grossen Respekt vor dem, was Cannondale für mich und den Cross-Country-Sport getan hat und werde immer mit einem lachen im Gesicht auf Cannondale-Räder schauen, einfach weil ich weiss, wie es sich anfühlt damit zu fahren.»
 
«Wir hatten viele tolle Jahre mit Marco und Anton, aber alles hat einmal ein Ende», sagt Team Manager Hespeler. «Marco kam zu uns als Youngster und verlässt das Team als mit Olympia-Bronze dekorierter Star der Cross-Country-Szene, während Anton für uns nicht nur U23-Weltmeister wurde, sondern auch der jüngste Fahrer aller Zeiten war, der je ein U23-Weltcup-Rennen gewonnen hat. Ich kann Marco und Anton nur für alles danken was sie für Cannondale und das Team erreicht haben, und wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.»
 
www.cannondale.com
www.facebook.com/cannondalefactoryracing
 

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule