Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bosch ermöglicht das Aufladen von Akkus an Viehzäunen

Ladegerät E-Bike an Viehzäunen

Das Problem leerer Akkus bei E-Bikes dürfte ab diesem Sommer der Vergangenheit angehören. Bosch wird in den nächsten Tagen ein Ladegerät vorstellen, welches an Viehzäune angeschlossen werden kann.

Das Problem leerer Akkus bei E-Bikes dürfte ab diesem Sommer der Vergangenheit angehören. Bosch wird in den nächsten Tagen ein Ladegerät vorstellen, welches an Viehzäune angeschlossen werden kann.

Die Idee ist so trivial wie genial. Fast überall in den Bergen gibt es elektrische Viehzäune, die ihre Stromschläge faktisch ins Nirgendwo abgeben. Diesen Umstand hat sich Marktführer Bosch zu Nutze gemacht, um die Akkus von E-Bikes aufzuladen. Mit einer kleinen Klemme, wie man sie ähnlich von Überbrückungskabeln für Autos kennt, wird der Akku dabei an den Viehzaun gehängt. Die periodischen Stromschläge werden auf diese Weise aufgefangen und in den Akku geleitet. Gemäss Bosch braucht es bei heute eingesetzten Elektrozäunen rund 100 Stromschläge, um die Batterie um 10% aufzuladen. Das entspricht umgerechnet rund 20 Minuten. Der Ladevorgang für einen komplett leeren Akku würde demnach etwas mehr als drei Stunden dauern.

In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Bauernverband entwickelt Bosch gleichzeitig neuartige Transformatoren. Diese übertragen die Stromschläge auf die Elektrozäune analog den heutigen Modellen – sie erkennen aber, ob ein E-Bike am Zaun angeschlossen ist und würden darauf die Stromleistung entsprechend erhöhen. Bosch erwartet, dass auf diese Weise ein E-Bike künftig an einem Viehzaun innerhalb 30 Minuten komplett aufgeladen werden kann. Der Schweizer Bauernverband wiederum anerkennt das Potenzial touristischer Leistungen aus landwirtschaftlicher Infrastruktur und sieht hier eine Möglichkeit, die vielen Solaranlagen auf Bauernhöfen besser auszulasten. Schliesslich seien E-Biker primär bei schönem Wetter unterwegs – genau dann, wenn sie Sonnenenergie im Überschuss produzieren. Der Bauernverband fordert in diesem Zusammenhang den Bund auf, die Landwirte für diese Leistungen aus dem nationalen Fonds für Tourismusförderung finanziell abzugelten. Bosch wiederum hat sich bereit erklärt, mit dem Nettoerlös aus diesen neuartigen Adaptern die Bauern für ihre Stromleistungen zu entschädigen.

Gemäss Bosch sind diese Ladegeräte ab Anfang Mai im Fachhandel erhältlich. Der Preis pro Ladegerät soll unter 50 Franken zu liegen kommen. Sie sind für alle Akkus von Bosch (auch frühere Versionen) einsetzbar. Ein Adapter für Shimano-, Brose- und Maxon-Motoren soll im Herbst nachgeliefert werden.

 

Comments

April, April ;-) 

HaHaHa, der isch guet. Mösti fasch au na äs E-Bike zuä tuä. 

Hoffentlich wird der Adapter auch für mein Rocky PowerPlay funktionieren ;-)

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen