Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bosch bremst mit ABS und bringt den Diebstahlschutz

Vor einem Jahr erfolgte die Initialzündung, und Bosch machte mit dem Smart System klar, dass Konnektivität an oberster Stelle steht. Im zweiten Jahrgang stellt der E-Bike-Systemmarktführer innerhalb der neuen Generation frische Hard- und Software vor: Mit dabei ist das erneuerte ABS, eine Hill-Hold-Funktion, der lang erwartete Diebstahlschutz, neue Akkus, ein schicker Controller fürs Oberrohr sowie Einiges mehr.

Neue Generation: ABS

Das Antiblockiersystem hat Bosch bereits seit dem Jahr 2017 im Portfolio. Diese erste ABS-Generation war geprägt von einer eher grösseren Box vor dem Steuerrohr, die vom Markt nur sehr zögerlich angenommen wurde. Nun präsentierten die Schwaben die zweite Generation des ABS, und rollen dieses mit unterschiedlichen Modi anpassbar für E-Mountainbikes, E-Bikes und E-Cargobikes aus. Der gemeinsame Nenner ist jeweils die in Kombination notwenige Bremse von Magura, die MTB C ABS. Diese Bremse zeichnet sich aus durch einen langen Hebel und einen grosses Oelreservoir am Hebel. Für das E-Mountainbike hat Bosch das ABS Trail entwickelt.

Praktisch: Hill-Hold

Das fast 30kg schwere E-Mountainbike steht am schweren Hang, die Schiebhilfte unterstützt zwar beim Hochschieben, aber der Koloss bewegt sich trotzdem nur widerwillig die unfahrbare Stelle hinauf? Denn kommt neu die Hill-Hold-Funktion zum Einsatz, die automatisch ein ungewolltes Zurückrollen auf Schiebepassagen am Berg verhindert. 

Angenehm: Auto-Modus

Für das Modelljahr stellt Bosch für das Smart System einen Auto-Modus vor. Dieser soll noch mehr Komfort bringen, denn die Motorunterstützung passt sich automatisch an und kann dabei auf die Umweltbedingungen wie Steigungen und Gegenwind reagieren. Ein Anpassen des Fahrmodus – oder das Einbringen von mehr oder weniger Muskelkraft – ist dann nicht mehr notwendig.

Endlich: Diebstahlschutz

Bosch bringt endlich einen Diebstahlschutz: Der sogenannte eBike Alarm erhöht die Sicherheit beim Abstellen: Die neue Alarmfunktion warnt in Verbindung mit dem neuen ConnectModule und eBike Lock bei Diebstahlversuchen und erlaubt, die Position des eBikes zu bestimmen.

Frisch: Bedieneinheiten

Neu ans E-Bike rollt seitens Bosch die Steuereinheit System Controller. Diese integriert sich elegant ins Oberrohr, informiert über den Ladezustand und welcher Unterstützungsmodus aktiv ist. Auch neu im Portfolio ist ein Intuvia 100-Display. Dieses ist kabellos und verbindet sich über Bluetooth mit der Lenkerfernbedienung LED Remote.

Umfangreicher: Motoren und Akkus

Die Drive Units Performance Line, Performance Line Speed und Cargo Line sind nun auch bei E-Bikes mit dem smarten System verfügbar. Zudem bieten die Akkus der PowerTube-Serie nicht nur 750 Wattstunden, sondern neu auch 500 sowie 625. Die traditionellen Akkus der PowerPack-Serie gibt es nun auf für das Smart System, mit 545 und 725 Wattstunden.

bosch-ebike.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen