Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Blog: Nicht rumlabern, sondern testfahren!

E-Road

E-Bikes sind etabliert – könnte man meinen. Seit ich mit der Fahrzeuggattung E-Road und E-Gravel zu tun habe, fängt die gleiche Fragerei an wie vor zehn Jahren: «Braucht es das?». Die Antwort ist kurz und klar: Ja, das braucht es.

Das konventionelle E-Bike ist etabliert. Das E-Mountainbike boomt. In der Schweiz ist jedes vierte verkaufte Velo ein Fahrrad mit Motor. Die Bewegung Richtung Elektrovelo rollt rasant voran: Vor fünf Jahren war das E-Mountainbike quasi inexistent, und heute verkauft es sich wie warme Weggli.

Jetzt rollt ein neuer Bike-Typ an: Das Elektro-Rennvelo und der E-Graveler. Im Kundengespräch kehren jetzt die selben Fragen zurück, wie zum Anfang des Elektrovelotrends. «Da fährt man ja nicht mehr Velo», «Das brauchts doch nicht», hört man da. Auch die Rechtfertigungen für die Motorunterstützung sind die gleichen. Das sei ein Gefährt für Alte und Kranke, die nicht mehr berghoch kurbeln mögen. Und ideal, um Leistungsunterschiede auszugleichen - in Gruppen oder bei Päarchen, die zusammen fahren wollen.

Beim Argument, dass man nicht mehr Velo fahre, hilft eigentlich nur eins: Eigene Erfahrungen sammeln. Und nicht über etwas reden, dass man nur vom Lesen oder Hören-Sagen kennt und noch nie selbst erfahren hat. Und siehe da: Der Kunde, der soeben noch erzählt hat, so ein Elektro-Rennvelo sei überflüssig, kommt von der Testfahrt mit dem E-Bike-typischen, maximal breiten Grinsen zurück. Es ist schnell klar: Ein Elektrorennvelo macht Spass - und deshalb Sinn. Und deshalb braucht es das. Es ist ideal, um spontaner, mehr und länger aufs Velo zu kommen, als mit dem unmotorisierten Pendant. Es tun sich neue, bisher ungefahrene, unbekannte Strecken und Routen auf. E-Road und E-Gravel sind schlicht neue Sportarten. Dem kann man sich öffnen oder verschliessen. Wer sich dazu eine Meinung fasst, tut indes gut daran, zuerst zu testen, um was es eigentlich geht.

(Der Autor dieses Blogs führt seit 2003 einen Bikeshop in Binningen und sammelt werktäglich Erfahrungen im Kundengespräch und im Bike-Verkauf.)

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk