Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bixs 2014-er Fullys

BiXS gibt ihre Modellinie für das 2014 bekannt. Mit den neuen Modellen begibt sich die Schweizer Marke klar ins Terrain der grösseren Laufräder und verzichtet im Offroad-Segment nun ganz auf 26-Zoll-Laufräder. Die interessante Linie ist zudem mit diversen Details versehen.

BiXS gibt ihre Modellinie für das 2014 bekannt. Mit den neuen Modellen begibt sich die Schweizer Marke klar ins Terrain der grösseren Laufräder und verzichtet im Offroad-Segment nun ganz auf 26-Zoll-Laufräder. Die interessante Linie ist zudem mit diversen Details versehen.

Bei den Neuheiten für das Modelljahr 2014 führt scheinbar kein Weg an der dritten Radgrösse 27.5-Zoll vorbei. So begibt sich auch BiXS auf diesen Weg und stellt für das kommende Jahr die Modellreihen «Sauvage» mit 150 Millimeter Federweg, «Chamois» mit 120 Millimeter sowie fast alle «Mariposa»-Damenmodelle auf diese dritte Radgrösse. Gerade für kleine Fahrerinnen sind die mittelgrossen Laufräder prädestiniert, da sich einfacher eine effiziente, ergonomische Sitzposition finden lässt als bei den Twentyninern, wie man bei BiXS erklärt.

Bei der «Pace»- sowie der «Sign»-Serie setzt man hingegen auf die Vorzüge der 29-Zoll-Laufräder. Wie bei den Allmountain- und Frauenmodellen kommt auch hier die hauseigene «D.R.T-Kinematik» am Hinterbau zu Zuge. Das in Eigenregie entwickelte «Direct Response Tec»-Fahrwerk wartet mit einer Reihe von Vorteilen auf. So soll es ein geringes Gewicht bei hoher Steifigkeit liefern und ist dabei zuverlässig und wartungsarm sein. Negative Fahrwerkseinflüsse sollen dabei nahezu eliminiert werden.

Die BiXS-Fullys sind alle mit Directmount-Umwerfern und die Kettenstreben integrierten Postmount-Bremsaufnahmen ausgestattet. So werden unnötige Adapter vermieden. Um eine aufgeräumte Optik zu erreichen, verlaufen die Schaltzüge verborgen im Innern der Rahmen. Ebenso wie der Kabelzug, der von der Lenker-Fernbedienung zur Vario-Sattelstütze führt. Beim Schaltwerk setzt BiXS auf die von Shimano neu entwickelte Directmount-Aufnahme, die einen noch strafferen Schaltvorgang ermöglicht und einen Wechsel des Hinterrades bedeutend erleichtert.

Das «Pace Team» rollt auf 29-Zoll-Laufrädern und ist konsequent auf die Bedürfnisse des Rennsports ausgelegt. Das beginnt beim leichten, steifen Carbonrahmen
mit aufgeräumter Kabelführung, konischem Steuerrohr und Steckachse. Für nochmals mehr Steifigkeit sind die asymmetrischen Kettenstreben aus einem Stück gefertigt. Die «D.R.T»-Kinematik des Hinterbaus liefert 100 Millimeter straffen Federweg. Zum Einsatz kommen das Federbein «X313 Carbon» und die «XMM 29» Twin Shot Carbon-Federgabel von DT Swiss. Letztere lässt sich für steile Aufstiege absenken. Im Weiteren verbaut BiXS am «Pace Team» Shimanos XTR-Gruppe, «Spline XR-1501 ONE»-Laufräder von DT Swiss sowie «WCS»-Carbon-Komponenten von Ritchey. Der Preis für die 10.2 Kilogramm High-Tech liegt bei 7'900 Schweizer Franken.

bixs_pace_20130808.jpg

Mit den 120 und 140 Millimeter Federweg an Hinter- und Vorderrad sind die «Sign»-Modelle in Kombination mit den 29-Zoll-Laufrädern ideale Begleiter auf langen, anspruchsvollen Touren und Singletrail-Ausfahrten. 30 Gänge und eine Kind Shock «LEV» Vario-Sattelstütze sorgen bei diesem Allrounder für Komfort in Aufstiegen und Abfahrten. Am «Sign Rock» schluckt eine FOX «34 Talas»-Gabel Schläge bis zu 140 Millimetern. Die XT-Schalt- und Bremsgruppe von Shimano sowie die DT Swiss «Spline M-1700»-Laufräder runden die Ausstattung dieses 12.5 Kilogramm leichten Bikes ab, welches für 6'600 Schweizer Franken zu haben ist.

bixs_sign_20130808.jpg

Leicht, kompakt und besser soll das neue «Sauvage», mit dem neu designten und optimal auf 27.5-Zoll-Laufräder abgestimmten Rahmen sein. Mit dem «Direct Response Tec»-Fahrwerk mit 150 Millimeter Federweg, ist das «Sauvage» für den rauen Umgang gerüstet. Das «Sauvage Climber» soll nur 11.5 Kilogramm auf die Waage bringen und damit auch für längere Aufstiege gemacht sein. Vom Lenker blockierbare Federelemente von Fox, Shimanos XTR-Gruppe, DT Swiss «Spline One XM-1501»-Laufräder sowie die Syntace Anbauteile tragen zum tiefen Gewicht des 7'900 Franken teueren Boliden bei.

bixs_sauvage_20130808.jpg

www.bixs.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk