Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bike Days werden von zwei schweren Unfällen überschattet

Am Freitag der Bike Days überquerte ein Fussgänger die für ein Radrennen abgesperrte Strecke und kollidierte mit einem Rennfahrer, der schwer verletzt wurde. Am Samstag ereignete sich wieder ein schwerer Unfall: Ein Teilnehmer des Amateur-Masters-Rennen stürzte und musste mit der Rega ins Spital gebracht werden. Der 38-Jährige Masters-Fahrer ist am Sonntag seinen Verletzungen erlegen.

Kollision zwischen Rennfahrer und Fussgänger, der abgesperrte Rennstrecke überquert

In der Solothurner Altstadt kam es am Freitag, 4. Mai kurz nach 19.30 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Radfahrer und einem Fussgänger. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Solothurn wollte der Fussgänger die abgesperrte Rennstrecke überqueren. Zur gleichen Zeit befuhren zwei Teilnehmer der Rennveranstaltung «Chasing Cancellara» mit Rennrädern die abgesperrte Strecke. Dabei kollidierte einer der beiden mit dem Fussgänger und kam zu Fall. Beim Unfall wurde der 16-Jährige schwer verletzt und von einer Ambulanz ins Spital gebracht. Auch der 58-jährige Fussgänger wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Er trug eine leichte Verletzung davon. Wie Radio 32 meldet, erlitt der verletzte Radfahrer ein Schädelhirntrauma und liegt im Koma.

Unfall während Swiss Bike Cup

Am Samstag, 5. Mai ereignete sich ein schwerer Unfall am Proffix Swiss Bike Cup während den Bike Days. Ein Teilnehmer des Amateur Masters Rennen beim Proffix Swiss Bike Cup stürzte im Wald bei Rüttenen. Beim Sturz, einem Selbstunfall, zog sich der Mountainbiker schwere Verletzungen zu und wurde auf der Stelle medizinisch betreut und mit der Rega ins Spital geflogen. Am Sonntag ist der Rennfahrer seinen Verletzungen erlegen und die Organisatoren der Bike Days müssen folgendes Statement abgeben:

«Schweren Herzens müssen wir folgende Mitteilung machen:
Am Samstag, 5. Mai 2018, gegen 11.30 Uhr, kam im PROFFIX Swiss Bike Cup Rennen bei einem Waldweg zwischen Rüttenen und Feldbrunnen-St. Niklaus ein Rennfahrer zu Fall. Der 38-jährige Mann aus der Westschweiz nahm mit seinem Mountainbike in der Kategorie Master teil. Bei dem Selbstunfall zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde sofort medizinisch betreut und mit einem Rettungshelikopter in ein Spital gebracht. Dort ist er heute morgen seinen Verletzungen erlegen.
In Absprache mit den Familienangehörigen werden die heutigen Rennen durchgeführt. Auf die Siegerehrungen der Erwachsenen-Kategorien wird verzichtet.
Vor dem Start der Erwachsenen findet um 15.30 Uhr eine Schweigeminute in Gedenken an den Verstorbenen statt.»

Die Ride-Redaktion spricht der Familie und den Freunden des verstorbenen Mountainbikers ihr herzliches Beileid aus. Dem verletzten Rennradfahrer wünscht die Ride-Redaktion eine gute und baldige Genesung.

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr
Gönner-Abo
995.00
Franken