Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bike Days und Urban Bike Festival vereinen sich zur Cycle Week

Bike days und Urban bike Festival werden zu Cycle Week 2021

Covid-19 hat die Messekultur stark gebeutelt, so auch das Urban Bike Festival und die Bike Days. Da auch im Jahr 2021 noch mit Einschränkungen zu rechnen ist, entschieden sich die Organisatoren mit beiden Events in ein Übergangsjahr zu gehen – sie werden zur Cycle Week vereint. Diese soll als dezentrales Festival vom 7. bis 11. April in Zürich stattfinden, dessen Konzept alle Covid-19-Auflagen erfüllt.

Das Jahr 2020 geht «dank» Corona nicht als DAS Festivaljahr in die Annalen ein. Praktisch die gesamte Festival-Branche wurde stark gebeutelt, und auch die Veranstalter des Urban Bike Festival in Zürich und der Bike Days in Solothurn trugen einen beträchtlichen Schaden aus den zwei abgesagten Festivals davon. Dank der Zusammenarbeit und Unterstützung von Sponsoren, Ausstellern und Partnern sowie eine Unterstützung aus dem Stabilisierungsprogramm von Swiss Cycling ermöglicht es den Bike-Days-Machern diesen Schaden zu verkraften und als Veranstalter aktiv zu bleiben.

Ein dezentrales Festival als Übergangslösung

Dass es mit den beiden Zweiradfestivals weitergehen soll, zeigen die Bemühungen der Organisatoren, welche die Zukunft ihrer Veranstaltungen planen. Man geht davon aus, dass Covid-19 bis tief ins nächste Jahr das öffentliche Leben bestimmen wird. Um trotzdem Festivals abhalten zu können, werden die beiden Events neu aufgesetzt, so dass sie den Corona-Regeln entsprechen und die Menschen genauso begeistern, wie vor der Pandemie.

Dies soll erreicht werden, indem das Urban Bike Festival und die Bike Days zur dezentralen, fünftägigen Cycle Week vereint werden. Diese wird vom 7. bis 11. April an verschiedenen Orten in Zürich stattfinden. Sollte die Durchführung im April 2021 wegen verschärfter Covid-19-Restriktionen nicht möglich sein, haben die Veranstalter mit dem 23. bis 27. Juni ein Ersatzdatum reserviert. 2021 wird also ein Übergangsjahr. Man hofft, ab dem Jahr 2022 die beiden Veranstaltungen wieder im gewohnten Rahmen in Zürich und Solothurn durchführen zu können.

Mehr Zeit, mehr Platz

Dank örtlicher und zeitlicher Ausdehnung vermeidet die Cycle Week grosse Menschenansammlungen. So erstreckt sich die Expo über eine grosse Fläche mit viel Abstand zwischen den Anbietern. Die weiteren Aktivitäten verteilen sich ebenfalls auf diverse Standorte. Fünf Tage Veranstaltungsdauer geben zudem genügend Spielraum, um das Besucheraufkommen zeitlich zu staffeln.

Für die digitale Besucherführung werden Systeme evaluiert, die den geforderten Anspruch des Contact Tracings erfüllen und gleichzeitig als Reservations-Tool dienen kann. So können Aktivitäten wie Workshops, die Teilnahme an Social Rides und Weitere kontrolliert durchgeführt werden.

Als Hauptschauplätze Cycle Week zählen die Europaallee direkt neben dem Hauptbahnhof und die Brunau. An weiteren Orten wie beispielweise Viadukt, Offene Rennbahn, Höckler-Trail, Kosmos und Andern sind Aktivitäten in Planung. Aber auch das digitale Know-How aus dem «Urban Bike Festival Digital» wird eingesetzt: Die Cycle-Week-Macher wecken Emotionen am Ort des Geschehens und sorgen auf digitalen Kanälen für Spannung, live und on-demand.

Ok steht noch aus

Die Veranstalter stehen bereits mitten in der Planung der Cycle Week und sind mit der Stadt Zürich und den Vertretern der Europaallee im Gespräch. «Wir sind zuversichtlich, bis Ende November 2020 das Go zur Cycle Week zu erhalten», heisst es seitens Bikedays.ch GmbH.

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))