Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Baumann und Wiedmann holen Silber und Bronze

Baumann und Wiedmann holen Silber und Bronze an der Junioren-EM 2020.

An den Europameisterschaften in Monteceneri gibt erneut Edelmetall für die Schweizer. I Juniorenrennen gewinnen Janis Baumann und Luke Wiedmann Silber und Bronze, knapp hinter dem Sieger aus Dänemark Oliver Sølvhøj. Dario Lillo fährt hinter seinen Schweizer Kollegen auf Rang vier.

Die Schweizer starten gut ins Juniorenrennen der Europameisterschaften: Dario Lillo, Janis Baumann und Luke Wiedmann sind vorne vertreten. Zuerst ist es aber der Tscheche Jan Zatloukal der Druck macht und sich etwas mit Wiedmann abzusetzen versucht. Doch ihre Verfolger schliessen die Lücke wieder und es ist der Däne Oliver Sølvhøj der nun eine neue Spitzengruppe bildet – mit dabei die drei Schweizer.

Dario Lillo ist der Erste, der unter dem hohen Tempo Schwierigkeiten bekommt. In einer technischen Passage verliert er bergauf die Traktion und kann folglich auch die Lücke nicht mehr schliessen.
Dann muss auch Wiedmann reissen lassen, bleibt aber nahe der Führenden. Vorne kommt es zum Showdown zwischen Baumann und Sølvhøj der sich etwas absetzen kann. Der Schweizer versucht mit aller Kraft dagegenzuhalten, kann die Lücke aber nicht mehr schliessen – Sølvhøj wird Junioren-Europameister mit zehn Sekunden Vorsprung vor Baumann.
«Es war ein mega hartes Rennen. Es fuhr immer einer weg, mal war es schnell, mal langsamer. Ich versuchte stets meinen Rhythmus zu fahren, mitgehen wo ich konnte, aber keinen «Murks» machen wo es mich hätte parkieren können. Von dem her bin ich mit meinem Rennen sehr zufrieden. Am Ende war auch keine Kraft mehr übrig – die letzte Runde war so brutal, ich bin danach fast vom Bike gefallen», sagt Baumann.

Lediglich vier Sekunden hinter dem Bündner kommt Luke Wiedmann auf Rang drei ins Ziel.
«Zu Beginn bin ich etwas zu schnell ins Rennen gestartet und es angeführt. Das hat sich danach gerächt. Ich konnte mich aber wieder fangen und kämpfte bis zum Schluss», rekapituliert Wiedmann sein Rennen und fügt an: «Die Medaille bedeutet mir sehr viel. An den Weltmeisterschaften hatte ich nicht so viel Glück, mehr noch Stürze und Defekte. Deshalb bin ich nun mega froh, dass ich nun hier eine Medaille gewinnen konnte!»

Auch Dario Lillo erholt sich nach seinem kurzen Einbruch und nimmt den Kampf wieder auf – mit Erfolg. Er kann den vierten Platz, nur wenige Sekunden vor dem Tschechen Zatloukal einfahren.

Resultate EM Monteceneri, Junioren

Mitterwallner gewinnt überlegen

Bei den Juniorinnen ist Mona Mitterwallner eine Klasse für sich. Die Österreicherin setzt sich früh ab und baut ihre Führung sogleich deutlich aus. Am Ende siegt die Junioren-Weltmeisterin mit über zweieinhalb Minuten Vorsprung auf die Französin Olivia Onesti, drei Minuten vor der Holländerin Puck Pieterse.

Die Schweizerinnen Nicole Göldi und Linda Zanetti belegen die Plätze acht und neun.

Resultate EM Monteceneri, Juniorinnen

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))