Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bald gibts haltbare Komponenten für schaltfaule E-Biker

Es gibt sie noch und nöcher: E-Biker, die im schwersten Gang anfahren und auch sonst kaum schalten. Dank massig Drehmoment des Mittelmotors geht das problemlos, mit einem riesigen Nachteil: Die Schaltfaulheit erhöht den Verschleiss der Schaltkomponenten massiv. Shimano hält jetzt dagegen und lanciert die Linkglide-Technologie für eine deutlich bessere Haltbarkeit auch unter schweren E-Bike-Bedingungen.

Bislang war Hyperglide, kurz HG, das Mass der Dinge im Schaltbereich. Shimano hat diese Technologie perfektioniert, die für äusserst leise und schnelle Schaltvorgänge sorgt. Diese Technologie kommt am E-Bike aber an seine Grenzen, da durch die hohen Drehmomente der Motoren die Ketten, Ritzel und Schaltwerke hohen Belastungen Stand halten müssen.

Für mehr Langlebigkeit unter den Elektrovelo-Bedingungen lanciert der japanische Komponentenriese nun die Linkglide-Technologie. Diese wird zunächst auf Deore XT- (1x11-fach) und Deore- (1x10-fach) Niveau eingeführt und ist für den Einsatz an Fahrrädern verschiedenster Kategorien vorgesehen, wobei sie ihre Stärken insbesondere an E-Trekking-Bikes oder E-Mountainbikes ausspielen kann, bei denen häufig unter hoher Last gefahren und geschaltet wird.

Hausinterne Tests von Shimano sollen zeigen, dass Linkglide-Kassetten unter schmutzanfälligen Bedingungen dreimal haltbarer sind als vergleichbare Hypgerglide Kassetten. Eine dreimal geringere Abnutzung bedeutet, dass die Kette weniger durchrutscht, der Leistungsabfall geringer ausfällt und damit deutlich länger gefahren werden kann, ehe ein Austausch notwendig wird. Zugleich sichere Linkglide eine reibungslose und stabile Schaltfunktion sowohl beim Hoch- wie beim Herunterschalten.

Die neu vorgestellten Komponenten umfassen Deore XT 1x11-fach und Deore 1x10-fach Schalt- hebel, Schaltwerke, Ketten und Kassetten. Jede dieser Komponenten wird mit einem Linkglide- Logo gekennzeichnet sein, wodurch sie sich leicht von den regulären Deore XT- und Deore-Teilen unterscheiden lassen. Wichtig zu wissen ist: Reguläre und Linkglide-Komponenten sind untereinander aufgrund der un- terschiedlichen Übersetzungsverhältnisse nicht kompatibel.

Linkglide-Kassetten

Die Zähne der Linkglide-Kassetten weisen eine neue Form auf, die dazu beitrage, den Verschleiss unter hohen Lasten zu reduzieren. Eine robustere und dickere Basis der Zähne verstärkt den Be- reich, an dem die Abnutzung am stärksten ist, während eine ebenfalls veränderte Form der Zahn- spitzen sowie spezielle Anfasungen den Rückhalt der Kette auf den Zähnen sowie das einfache Lösen der Kette beim Abrollen optimieren.

Darüber hinaus wurden die Schalthilfen optimiert, wodurch die Kette sowohl beim Hoch- wie beim Herunterschalten sanft und ruckfrei auf das grössere oder kleinere Ritzel gleitet. Dadurch werde der bekannte Schaltruck, der häufig mit einer gewissen Latenz bis zum Wiederherstellen des Kraft- schlusses einhergeht, reduziert. Dadurch wird auch beim Schalten ein runderer Tritt aufrechterhal- ten, was letztlich nicht nur der Effizienz, sondern vor allem auch dem Fahrkomfort dient und weiter zur Verschleissreduzierung beiträgt.

Deore XT 1x11-fach Kassetten (CS-LG600-11) bringen 780 g auf die Waage und kommen in einer Übersetzung von 11-50Z. Die Deore 1x10-fach Version (CS-LG600-10) wiegt lediglich 634 g und ist mit einer Abstufung von 11-43Z erhältlich.

Linkglide-Schaltwerke

Zum Schalten an den neuen Linkglide Kassetten stehen neue Deore XT (RD-M8130-SGS) 1x11-fach und DEORE (RD-M5130-SGS) 1x10-fach Schaltwerke zur Verfügung. Beide zeichnen sich durch dieselbe reibungslose Schaltperformance aus, die auch die regulären Deore XT- und Deore- Schaltwerke bieten, und sind wie diese mit der Shimano Shadow RD+ Technologie ausgestattet, die durch ihren Reibungsmechanismus für eine stabile Kettenführung sorgt.

Linkglide Schalthebel

Zum neuen Linkglide Komponentensystem gehören auch neue Schalthebel. Die Deore XT 11- fach-Version steht wahlweise als I-SPEC EV (SL-M8130-IR) oder als Klemmschellen-Version (SL- M8130-R) zur Verfügung, während die Deore 10-fach-Hebel (SL-M5130-R) ausschliesslich für die Klemmschellenmontage vorgesehen, dafür aber mit einer optischen Ganganzeige ausgestattet sind. Alle Modelle verfügen über Shimanos 2-Way Release und Rapidfire Plus-Technologien, die Deore XT Modelle zudem über die Instant Release-Funktionalität.

Linkglide Ketten

Die neue Linkglide (CN-LG500) 11/10-fach Kette wird als so genanntes «E-Bike Rated» Produkt eingeführt und stellt damit eine preiswertere Alternative zu Shimanos übrigen «E-Bike Rated» Ket- ten CN-HG601-11/701-11/901-11 dar. Alle diese Ketten sind ebenso wie das als «E-Bike Designed» ausgezeichnete Modell CN-E8000-11 kompatibel mit dem Linkglide System.

Filip Scholliers, Shimano MTB Produktplaner, nimmt Stellung zu den neuen Parts: «Wenn wir Komponenten entwickeln, ist es immer unser Ziel, mög- lichst nahtlose und reibungslose Schaltfunktion sicherzustellen. Aber die Frage, wie sich sportliche Performance und erhöhte Haltbarkeit für neue Einsatzbereiche unter einen Hut bringen lassen, stellte uns für eine interessante Herausforderung. Wir haben festgestellt, dass vor allem weniger erfahrene Anwender oft über längere Zeiträume und auch unter hoher Last im selben Gang fahren. Das geht natürlich mit einer hohen Beanspruchung der Komponenten einher. Zudem erhöht das Schalten unter hoher Antriebslast ebenfalls den Ver-schleiss und die Abnutzung.  Am Ende hatten wir eine ganz einfache Antwort darauf: dem Verbraucher einfach beides zu bieten. Mit Linkglide war es unser Ziel, ein Komponentensystem zu schaffen, das reibungslose und sanfte Schalt-Performance bietet und zugleich enorm haltbar ist. Daher war unser Fokus insbesondere darauf gerichtet, die Kassette so robust wie möglich zu machen. Unsere Hyperglide+ Technologie bietet leistungs- oder wettkampforientierten Radfahrerinnen und Radfahrern sehr leichte Komponenten und enorm schnelle Gangwechsel, während Linkglide künftig eine weitere Option speziell für höhere Haltbarkeit darstellt.»

Linkglide und Hyperglide sind nicht kompatibel

Linkglide wird sich gemäss Shimano insbesondere in Fahrrädern finden, die für Einsteiger oder Alltagsfahrer vorgesehen sind, die besonderen Wert auf Komfort und eine geringe Wartungsintensität legen und weniger auf die schnelle Schaltperformance oder das geringe Gewicht der Hyperglide+ Komponenten fokussiert sind.

Linkglide-Komponenten werden auch als Einzelteile im Fachhandel verfügbar sein. Allerdings sind die Deore XT- und Deore-Komponenten mit Linkglide Technologie nicht mit anderen Shimano Komponentensystemen kompatibel. Wer aktuelle 11- oder 10-fach-Systeme auf Linkglide umbauen möchte, muss daher sowohl die Kassette als auch Schaltwerk, Hebel und (optional) die Kette durch die entsprechenden Linkglide Komponenten ersetzen.

Im Markt wird die Linkglide Technologie voraussichtlich im Herbst 2021 zunächst an E-Bikes, Freizeit-Mountainbikes, Pendler-Fahrrädern, ATBs oder Bikepacking/Adventure-Rädern verfügbar sein.

bike.shimano.com

 

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule