Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Am Dienstag beginnt die kürzeste Weltcup-Saison der Geschichte

Start in kürzeste WC-Saison 2020

Ein Doppel-Weltcup, das ist der Rennsaison 2020 «dank» Covid19 noch geblieben. So startet am Dienstag, 27. September die Weltcup-Saison in Nove Mesto und endet am Sonntag, 4. Oktober. Doppelweltcup heisst, es werden je zwei Short-Track- und zwei Cross-Country-Rennen ausgetragen – ohne Zuschauer, was bis vor Kurzem noch anders geplant war.

Nach etlichen Absagen und Verschiebung sah es so aus, als würde der Cross-Country-Weltcup mit fünf Rennen und somit mit einem blauen Auge davonkommen. Doch eine weitere Welle von Absagen ergoss sich über den eh schon kümmerlichen Rennkalender – geblieben ist Nove Mesto na Morave in Tschechien. Seit dem Jahr 2011 im Weltcup mit dabei und seit Beginn eines der beliebtesten Rennen, hält Nove Mesto wie seit Frühsommer geplant, je zwei Rennen ab: Am Dienstag und Freitag jeweils die Short-Track-Rennen, am Donnerstag und Sonntag die Cross-Country-Rennen der Elite.

Topbesetzung und Nachwuchsrennen

Die Startlisten versprechen zumindest für die beiden Rennen viel Spannung, denn schliesslich sind die besten Athleten mit von der Partie. Kate Courtney, Jolanda Neff und Anne Terpstra führen sie bei den Frauen an, Nino Schurter, Henrique Avancini und Gerhard Kerschbaumer bei den Männern.
Vor allem aber dürften die ersten Rennen am Dienstag und Donnerstag für zusätzliche Spannung sorgen, da länger kein Aufeinandertreffen der weltbesten Mountainbiker stattfand. Zwischendrin ein internationales Rennen mit stets lückenhafter Top-Besetzung.

Auch die Nachwuchskategorien werden zum Start gebeten. Am Donnerstag und Samstag fahren die U23-Kategorien je ein Cross-Country-Wettbewerb. Dort gehen mit Joel Roth, Alexandre Balmer und Vital Albin drei äusserst schnelle Schweizer in die Rennen. Bei den U23-Frauen hat aus Schweizer Sicht Jacqueline Schneebeli auf dem Papier die besten Chancen auf einen Top-10-Platz.
Die jungen Frauen und Männer der U19-Kategorien messen sich am Samstagmorgen.

«Last-Minute-Entscheidung» gegen Zuschauer

Die Veranstalter in Nove Mesto planten bis vor Kurzem maximal 3'000 Zuschauer pro Renntag an Strecke zu lassen. Doch wie es seitens der Organisatoren heisst, habe sich die Gesundheitssituation in Tschechien in den letzten Tagen verschlechtert, was zu Unsicherheiten zwischen den an der Entscheidungsfindung beteiligten Institutionen geführt habe. So wurde nicht mal eine Woche vor Rennbeginn entschieden, die Wettkämpfe hinter verschlossenen Toren abzuhalten.

Was sich hingegen nicht ändert, ist der virtuelle Zugang. Übertragen werden die Rennen wie gehabt live auf Red Bull TV unter:
www.redbull.com/uci-mountain-bike-world-cup-czech-republic

Die Rennen der Elite Frauen und Männer starten am 29. September um 17.00 Uhr, respektive 17.45 Uhr, am 01. Oktober die Cross-Country-Rennen um 12.20 Uhr und 15.50 Uhr.
Der zweite Weltcup beginnt wiederum mit dem Short Track am Folgetag um, ebenfalls um 17.00 Uhr und 17.45 Uhr. Am Sonntag starten die Frauen um 11.50 in ihr Weltcup-Finale, die Männer schliessen die kürzesten Weltcup-Saison der Mountainbike-Geschichte ungefähr um 16.50 Uhr ab, sie starten um 15.20 Uhr ins Rennen.

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))