Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Nino Schurter über die Bike-Region Lugano

  • Nino Schurter und Lugano Region
    Nino geniesst die Aussicht über San Lucio.
  • Nino Schurter und Lugano Region
    Nino oberhalb von Morcote, das 2016 zum schönsten Dorf der Schweiz gekürt wurde.
  • Nino Schurter und Lugano Region
    Rasante Abfahrt auf der Lugano Bike Route 66.
  • Nino Schurter und Lugano Region
    Gazzirola – Trail mit beeindruckendem Panorama.

Der siebenfache Weltmeister und Olympiasieger Nino Schurter hat dank seiner langen Rennkarriere schon viele Teile der Welt bereist und die besten Bike-Regionen befahren. Doch sein Herz schlägt für die Region Lugano. Nino hat folgende drei Gründe, warum er dort regelmässig anzutreffen ist. 

Lugano Bike 66
Diese Route ist mein persönliches Highlight. Die 120 Kilometer lange Tour kann beliebig aufgeteilt werden auf zwei bis vier Tage. Neben einem eindrücklichen Panorama erwarten einem einmalige Trails.

Sehr empfehlen kann ich den Panorama-Trail von San Lucio nach Monte Bar. Eine schöne Strecke mit tollem Flow und eine super Aussicht nach Lugano runter. Einer meiner Favoriten ist die Abfahrt vom Mot-to della Croce runter zur Alp Davrosio. Sie ist schnell, flüssig zu fahren und trumpft mit zwei anspruchsvol-len Stellen, die etwas Fahrgeschick erfordern. Ebenfalls ein Erlebnis ist der Abschnitt von der Capanna Monte Tamaro bis Miglieglia. Die Aussicht dort ist wirklich atemberaubend!

Ein «must» ist die Route Lugano–Monte Bar–San Lucio. Ich fahre sie meistens im Gegenuhrzeigersinn. Über Sonvico und die Capanna Pairolo erreicht man San Lucio. Von dort geht es zur Capanna Monte Bar. Nach einer kurzen Pause geniesse ich die Trails über den Motto della Croce und von Gola di Lago weiter über Stinchè Richtung Bigorio nach Tesserete.

Die lokale Küche
Neben den erstklassigen Biketrails lockt mich die regionale Küche immer wieder Richtung Lugano.
Wer dort biken geht, sollte unbedingt in einem Grotto einkehren, um die lokalen Produkte zu probieren. Ich kann allen nur ans Herz legen, mal einen Risotto direkt aus einem ausgehöhlten Parmesankäse oder eine Luganiga (Schweinswurst) eines ansässigen Produzenten zu geniessen.

Ausflüge mit der Familie
Als Profisportler verbringe ich viele Stunden im Sattel. Wenn ich in die Region Lugano fahre, nehme ich gern meine Familie mit und geniesse mit ihr eine Auszeit. Im Frühling, wenn die Natur in voller Blüte steht, schlage ich den Besuch des botanischen Gartens Parco San Grato bei Carona vor. Im Herbst besticht die Gegend des Malcantone mit ihren Kastanienwäldern und lädt zum Verweilen ein.

Ich hoffe, ich habe die Lust auf die Region Lugano geweckt, und wünsche euch viel Spass beim nächsten Ausflug dahin.

Euer Nino

 

Mehr über die Bike-Region Lugano: www.luganoregion.com

 

SWISS BIKE SERENDIPITY, #luganoregion mit Nino Schurter und Filippo Colombo