Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Lugano Bike und die neue Capanna Monte Bar

  • Capanna Monte Bar
    Der Hüttenwart Alessandro Müller beim Auftischen des Frühstücks in der Capanna Monte Bar.
  • Capriasca TI
    Mountainbiker Paar auf den Trails beim Monte Bar.
  • Wunderschönes Panorama
    Mountainbiker Paar geniesst das Lugano Panorama bei der Capanna Monte Bar oberhalb Capriasca.
  • Capanna Monte Bar
    Sonnenaufgang von der Capanna Monte Bar in Richtung Lugano.

Vom Gourmetkoch zum Hüttenwart.

In der Küche der Capanna Monte Bar herrscht reger Betrieb. Die dampfenden Kochtöpfe verbreiten einen einladenden Duft von Tessiner Spezialitäten: Pizzoccheri, Polenta mit Alpkäse, Brasato. Besonders gerühmt werden die hausgemachten Gnocchi. «Immer wieder erhalten wir sehr positives Feedback, dass man bei uns ausgezeichnet isst», freut sich der Hüttenwart. Sowohl Alessandro Müller als auch sein Hüttenwartskollege Jvan Cattaneo sind gelernte Köche, die zuvor in den Gourmetküchen der 5-Sternehotellerie von St. Moritz, in der Karibik und sogar in Dubai tätig waren. Nun schätzen sie den direkten Gästekontakt und sind überzeugt: «Die Gäste spüren, dass wir mit vollem Engagement bei der Sache sind.»

 

Eine Hütte der Extraklasse.

Im Vergleich zu urigen Berghütten besticht sie durch herausragende Architektur, modernes Design und überdurchschnittlichen Komfort. Den Zweirad-Gast überrascht die Hütte mit allen Annehmlichkeiten, die das Herz begehrt – ähnlich einem Bike-Hotel: Service-Station für Reparaturen, Pumpe, Putzmöglichkeit, verschiedene Akku-Ladestationen für E-Bikes, abschliessbarer Veloraum, Warmwasserduschen und sogar eine Waschmaschine für die verschwitzten Outdoor-Kleider.

Mehrere Routen führen zur Capanna Monte Bar. Wer nur einen Tag zur Verfügung hat, kurbelt mit seinem Mountainbike, E-Bike oder Rennrad die rund 1000 Höhenmeter von Tesserete aus auf der Asphaltstrasse hoch. Und geniesst dann eine der zahlreichen flowigen Singletrail-Abfahrtsvarianten.

 

Die Val Colla Runde – ein Klassiker für Mountainbiker.

Äusserst lohnenswert und bei Mountainbikern jeden Niveaus sehr beliebt ist die viertägige ausgeschilderte Bike-Tour Lugano Bike. Sie zählt zu den vielfältigsten Bike-Routen in der Schweiz. Von Lugano aus schlängelt sie sich als Höhenweg um das Val Colla Tal und führt weiter über den imposanten Monte Tamaro durch die hügeligen Wälder des Malcantone bis nach Ponte Tresa. Ein echter Klassiker ist die zweite Etappe mit grossartigem Panorama. Gespickt mit drei Berghütten, darunter auch die Capanna Monte Bar, ist die nächste Einkehrmöglichkeit nie weit. Genuss pur! Ganz tessinerisch eben.

Auf der Strecke von Lugano nach Ponte Tresa verbindet diese viertägige Mountainbike-Tour die flowigsten Singletrails der Region. Sie führt an den Bergen Monte Brè, Monte Bar und Monte Tamaro vorbei und bietet fantastische Aussichtspunkte. Aufstiegsmeter spart man mit der Standseilbahn am Monte Brè (Ruvigliana-Monte Brè) sowie der Gondelbahn am Monte Tamaro (Rivera-Alpe Foppa).

Entdecken Sie hier die Schweiz auf dem Sattel.

Monte Bar: Ein Hüttenerlebnis der besonderen Art.