Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

JULIANA STREGA — DIE ENDURO-MASCHINE FÜR FRAUEN

  • Juliana Strega in Triora
    Juliana Strega
  • Strega - Hexe
    Strega im Detail
  • Strega - Hexe2
    Strega im Detail 2
  • Strega - Hexe 3
    Strega im Detail 3
  • Strega - Studio
    Strega Studio Bild

Der Kult aus Kalifornien hat auch eine weibliche Seite – und Juliana, die Schwestermarke von Santa Cruz, zeigt sich genauso radikal wertig und radikal spassig. Der beste Beweis ist das neue Strega, ein 170 mm Bike-Hexenwerk, das richtig einheizt.

 

Als erste reine Frauenmarke setzt Juliana Bicycles seit 1999 Zeichen im Mountainbike-Sport. Egal welche Sprüche kamen, egal wie die Vorbehalte waren, die Schwestermarke von Santa Cruz hat stets ihr Ding gemacht – und damit stets Pionierarbeit geleistet.

 

Mit dem Strega präsentieren die Kalifornierinnen jetzt wieder ein radikales Bike, das sich vielleicht nur an eine Nische von Bikerinnen richtet – die es aber verdammt nochmal verdient haben, ein extrem potentes, extrem hochwertiges und auf sie zugeschneidertes Bike unter den Hintern zu bekommen.

 

Das Strega ist ein minzgrünes Hexenwerk (Strega ist italienisch für Hexe): Sie schafft es tatsächlich, sich vom überraschend gut pedalierbaren Bergauf-Bike zu einer absoluten Spassmaschine bergab zu verwandeln. Mit ihren satten 170 mm Federweg vorne wie hinten ist sie gebaut für die groben Trails, für ruppige Freeride-Action und spassige Runden im Bikepark.

 

Nicht nur am VPP-Hinterbau erkennt man, dass das Strega die gleichen Gene hat wie das Santa Cruz Nomad: Er liefert ein progressives Federverhalten, das für ein konstantes, gleichmässiges Einfedergefühl sorgt. Für richtig viel Abfahrtsspass sorgt auch die moderne Geometrie des Bikes mit einem recht langem Reach von 440 mm und niedriger Überstandshöhe. Dazu kommt ein 65° flacher Lenkwinkel und ein 74,8° steiler Sitzwinkel.  Wobei Frau die Geometrie (Tretlagerhöhe, Reach, Stack, Sitz- und Lenkwinkel) dank Flipchip auch noch anpassen kann. Selbstverständlich sind die Züge innen verlegt, so dass das Strega auch eine sauber-cleane Hexe ist.

 

Das Juliana Strega rollt auch 27,5-Zoll und ist in der C-Carbon sowie in der noch leichteren High-End-Variante CC-Carbon erhältlich. Die Reverb-Teleskopstützen sind spezifisch auf die unterschiedlichen Rahmengrössen (XS bis M) abgestimmt und es gibt sechs mögliche SRAM-Ausstattungen. Der Preis geht los bei CHF 5'090 CHF.

 

Mehr Info unter: www.santacruzbikes.ch