Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Biketicket 2 RIDE neu mit Motor

  • E-Biketicket 2 RIDE
    Uphill Stück überhalb Lenzerheide mit dem tiefblauen Heidsee im Hintergrund
  • E-Biketicket 2 RIDE
    Arosas Trailperle, der Hörnlitrail darf natürlich nicht auf der Tour fehlen.

Wer hat noch nicht vom Biketicket 2 RIDE gehört oder ist die Tour gar selbst gefahren? Die klassischen Varianten blau, rot und schwarz gehören zu den beliebtesten Biketouren mit Liftunterstützung in Arosa Lenzerheide und werden nicht von ungefähr die «Mutter aller Endurotouren» genannt. Je nach Fahrkönnen lassen sich so die Ecken im magischen Dreieck zwischen Lenzerheide, Arosa und Chur mit Singletrails verbinden. Das Versprechen des Biketicket 2 RIDE lautet: Singletrails, Bergbahnen und ja keine Langeweile.  

Dass sich E-Bikes mittlerweile wie echte Mountainbikes fahren lassen und man sich nicht mehr zwangshalber Einkaufstaschen an das Bike hängen muss, sollte sich herumgesprochen haben. Entsprechend wurde auch die beliebte Runde für das E-Bike angepasst. Das bedeutet: Noch immer viele Singletrails und Liftunterstützung. Dank der Motorunterstützung verwandeln sich nun die 1‘000 Höhenmeter, die man noch aus eigener Kraft bewältigen muss, in zusätzlichen Fahrspass. Die Fakten der Tour lassen aufhorchen: Mehr als 3‘700 Tiefenmeter und 1‘000 Höhenmeter versprechen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fleiss und Preis.  

Die Abfahrt vom Weisshorngipfel in Arosa gehört zu den Highlights der Tour und lassen jedes Bikerherz höherschlagen. Mit dem Hörnlitrail und der FLOWline gesellen sich zu den Singletrails auch noch zwei ausgewachsene Flowtrails dazu.  

Ein geschicktes Akku Management zahlt sich aus. Wenn der Motor trotzdem schlapp machen sollte, helfen die Bosch Ladestation auf Scharmoin sowie Bosch Ladegeräte beim Restaurant Hühnerköpfe, die Akkus wieder zu laden.  

 

Wer sich nicht vor den 1‘000 Höhenmetern abschrecken lässt, dem ist die Tour natürlich auch ohne Motorunterstützung wärmstens empfohlen.

 

Das Bergbahnticket für die komplette Tour kostet CHF 50.-. Die GPS Daten lassen sich unter dem Tourenbeschrieb herunterladen.