Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Pfannenstiel

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
2709e1cc5e35415f9cc4502ded3470a8_XL.jpg
Tour-Beschreibung: 

Die Pfannenstiel-Tour startet beim Irchelpark und führt auf Waldsträsschen zum Zoo und schliesslich über den Adlisberg zum Lorenchopf. Man folgt stets dem Bergrücken, passiert Binz und Ebmatingen und gelangt schliesslich über den Wassberg zum Forchdenkmal. Ein kurzes Stück Abfahrt später gehts hoch über Guldenen zum Pfannenstiel mit seinem Aussichtsturm und dem bekannten Gasthaus. Beim Föhnlagen gibt es hier eine fantastische Sicht auf die Ostschweizer, Glarner und Zentralschweizer Alpen. Bergab führt die Tour schliesslich nach Toggwil und ein Stück im Meilener Tobel. Hoch über Feldmeilen und Herrliberg steuert man ins Erlenbacher Tobel, welches unmittelbar beim Bahnhof endet. Den markierten Fahrradwegen entlang gehts weiter bis ins Seefeld-Quartier der Stadt Zürich. Entweder gehts von hier direkt ins Stadtzentrum oder man klettert entlang dem Elefantenbach zurück zum Lorenchopf und rollt auf der Südseite des Adlisberg und über den Zürichberg zurück zum Irchelpark.

Strecke: Zürich Irchelpark – Chlösterli – Adlisberg – Lorenchopf – Süessblätz – Wassberg – Forch – Guldenen – Pfannenstiel – Toggwil – Meilemer Tobel – Herrliberg – Erlenbacher Tobel – Erlenbach – Küsncht – Zollikon – Seefeld – Burgwies – Elefantenbachtobel – Lorenchopf – Adlisberg – Zürichberg – Irchelpark

Infos zur Tour
Distanz: 
48 km
Höhenmeter berghoch: 
925 m
Höhenmeter bergab: 
925 m
Minimale Höhe: 
409 M.ü.M.
Maximale Höhe: 
852 M.ü.M.
Tour Dauer: 
1 Tag
Startort: 
Zürich
Zielort: 
Zürich
Tourenbewertung
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Infos
Passende Singletrail Map: