Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Pass d'Ela

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
808b8abbfd1fb3b14dda865dee2d7062_XL.jpg
Tour-Beschreibung: 

Der Aufstieg beginnt in Savognin, man folgt dem Talboden nach Tinizong und steigt dann vorbei an Pensa noch zur Alp Viglia. Man folgt dem Schottersträsschen weiter, hält dann links und steigt den steiler werdenden Weg hoch. Jetzt kommt die Härteprüfung, das Bike liegt nun während 400 Höhenmetern bis zum Lai Mort auf den Schulter. Der See liegt auf einer Höhe von 2600 Meter über Meer, bis zum Pass ist es nun nicht mehr weit, und der Weg ist hier sogar wieder stellenweise fahrbar. Die Landschaft hier oben mit den Bergseen und den Felstürmen von Piz Ela und Tinzenhorn ist schlicht fantastisch. Die Abfahrt ist dann anfänglich anspruchsvoll, wird dann aber immer flüssiger. Schliesslich erreicht man eine Schotterstrasse und könnte auf dieser das gesamte Val Spadlatscha runterdüsen. Das wäre dieser Tour aber nicht würdig, deshalb zweigt man auf dieser Variante bei der Alp Prosot links weg und steigt zur Plan da Pe hoch. Gut 200 Höhenmeter sind so nochmals zu überwinden, in der Regel schiebend. Dann gehts in die wunderbare Abfahrt durchs Schaftobel, anfänglich ist der Weg noch schwierig zu erkennen, wird dann aber immer flüssiger. Schliesslich taucht man hinein in eine Schlucht, die es mit dem Val d'Uina im Engadin problemlos aufnehmen kann. Der Weg führt hier (unproblematisch) durch eine Felspartie – fantastisch. Schliesslich erreicht man den Talboden des Albulatals, wo man der Albula auf der linken Uferseite bis Tiefencastel folgt. Hier hat man die Tour idealerweise am Morgen mit der Postautofahrt nach Savognin begonnen.

Strecke: Savognin – Tinizong – Pensa – Motta d'Err – Lai Mort – Pass d'Ela – Chamonas d'Ela (Ela-Hütte) – Alp Prosot – Plan da Pe – Schaftobel – Alvaneu Bad – Surava – Tiefencastel

Infos zur Tour
Distanz: 
34 km
Höhenmeter berghoch: 
1920 m
Höhenmeter bergab: 
2220 m
Minimale Höhe: 
859 M.ü.M.
Maximale Höhe: 
2716 M.ü.M.
Tour Dauer: 
1 Tag
Startort: 
Savognin
Zielort: 
Bergün
Tourenbewertung
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Infos
Restaurants entlang der Strecke: 
Ela-Hütte
Passende Singletrail Map: