Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Monte Legnoncino

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
RideColico_01_byFilipZuan.jpg
Tour-Beschreibung: 

Von Colico rollt man anfänglich auf Nebensträsschen zu den Campingplätzen beim Laghetto di Piona und folgt dann der Hauptstrasse nach Dèrvio. Hier beginnt der lange Aufstieg hoch zum Monte Legnoncino. Auf einem Strässchen gehts dabei hoch vorbei an Sueglio bis zu den ersten Häusern von Lete. Ein Höhenweg führt dann nach Subiale, von wo man schliesslich hoch bis zur Roccoli dei Lorla gelangt. Der Aufstieg bis hier führt über Asphaltsträsschen, das bevorstehende Schlusstück zum Gipfel muss nun aber auf einer ruppligen Schotterpiste bewältigt werden. Die letzten Meter führen dann noch über einen Singletrail. Für das Gipfelpanorama sollte man sich etwas Zeit nehmen, es ist schlicht fantastisch und reicht über den ganzen Comersee, hinein ins Veltlin und hinein in die Südbündner Alpen. Die Abfahrt führt bis Roccoli dei Lorla über die Aufstiegsroute. Gleich hinter dem kleinen See beginnt der Singletrail, der anfänglich sehr technisch ist und der steilen Nordflanke des Monte Legnoncino folgt. Bei Artesso gehts dann richtig los, ein spassiger und abwechslungsreicher Pfad führt vorbei an verschiedenen kleinen Weilern ziemlich genau 1000 Höhenmeter hinab bis zu den ersten Häusern oberhalb von Colico.

Strecke: Colicò – Piona – Derviò – Masatele – Sueglio – Monte Loco Tocco – Subiale – Monte Lavadee – Roccoli dei Lorla – Monte Legnoncino – Roccoli dei Lorla – Artesso – Monte Summafiume – Vezzee – Alpe Fangaröo – La Sorgente – Piona – Colicò

Infos zur Tour
Distanz: 
44 km
Höhenmeter berghoch: 
1465 m
Höhenmeter bergab: 
1465 m
Minimale Höhe: 
199 M.ü.M.
Maximale Höhe: 
1687 M.ü.M.
Tour Dauer: 
1 Tag
Startort: 
Colico Piano
Zielort: 
Colico Piano
Tourenbewertung
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Kommentare

Der Weg von ca. Artesso an den Wald runter ist ohne GPS nicht zu finden, wenn noch Laub liegt