Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Licony

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Licony (Aosta)
Tour-Beschreibung: 

Von Morgex rollt man nach Villair, wo gleich oberhalb den letzten Häusern der Schotteraufstieg beginnt. Ein steiler Weg windet sich hier Kurve um Kurve in die Höhe, man erreicht die Alp Fenêtre und hat dann nochmals 400 steile Höhenmeter vor sich. Die Abschnitte sind teilweise so steil, dass sie asphaltiert werden mussten, damit sie überhaupt noch mit einem Fahrzeug machbar sind. Mit dem Bike kann aber der ganze Aufstieg zur Alp Licony fahrend bewältugt werden. Erst nach der Alp, wo die Strasse in einen Singletrail übergeht, sind nochmals 200 Höhenmeter in einer Mischung aus schieben und fahren angesagt. Schliesslich ist aber bei einer verfallenen Alp der höchste Punkt erreicht mit einem wunderbaren Blick auf den Montblanc und hinunter auf den obersten Teil des Aostatals. Spektakulär ist dann auch die Abfahrt. Diese führt anfänglich auf einem Trail durch das steile Wiesengelände. Auf vielen Serpentinenkurven gehts dann runter, die im obersten Abschnitt teilnweise kaum oder nur mit dem Umsetzen des Hinterrads fahrbar sind. Ist dann aber der Wald erreicht, wird der Weg flüssiger. Bald schon schlängelt er als Weltklasse-Flowtrail durch den Wald, immer wieder unterbruchen durch (mittlerweile gut fahrbare) Serpentinen. Ohne Gegenanstieg führt der Weg hinunter und endet in den Weinreben oberhalb von Lavanchers. Auf kleinen Strässchen rollt man von hier das kruze Stück zurück nach Morgex.

Strecke: Morgex – Villair – Fenêtre – Chanton – Licony – Bergrücken unterhalb Tête de Drumianaz – Lavanchers – Morgex

Infos zur Tour
Distanz: 
18 km
Höhenmeter berghoch: 
1200 m
Höhenmeter bergab: 
1200 m
Minimale Höhe: 
924 M.ü.M.
Maximale Höhe: 
2109 M.ü.M.
Tour Dauer: 
1 Tag
Startort: 
Morgex
Zielort: 
Morgex
Tourenbewertung
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Infos
Bergbahnen entlang der Tour: 
Aosta Valley Freeride

Kommentare

Steil bergauf aber spitzer Trail.
Erste 1000Hm sehr steil. Hart mit 24x36.
Gewaltiger Trail, viele Spitzenkehren. Eine ausgesetzte Passage S2-S3 mit Holz geschützt. Sonst S1-S2.