Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Leukerbad-Varneralp

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
a795e43ad198ca75c00e329a1c7d431a_XL.jpg
Tour-Beschreibung: 

Die Tour startet in Leukerbad mit dem Aufstieg zur Larschialp. Etwas weiter südlich führt der Weg spektakulär mitten durch ein Felsband, wo das Bike einige Minuten geschoben werden muss. Schnell sitzt man wieder im Sattel, muss aber dann trotzdem die letzten 300 Höhenmeter bis zur Varneralp phasenweise nochmals schieben. Die Abfahrt nach Cave du Sex beginnt vielversprechend, wird dann aber anspruchsvoll. Selbst sehr gute Biker müssen hier immer wieder mal vom Bike. Richtig spassig wird die Route erst nach Cave du Sex, wo der Weg sehr steil zum Pichiour-Wasserfall abfällt. Der Trail führt hier hinter dem tosenden Bach hindurch. Steil bergab geht es auch in dieser Passage, bis man bei einem Strässchen ein paar Meter links berghoch fährt, um dann sogleich in die nächste Abfahrt zur ersten Suone nach Varen zu steuern. Nochmals gehts eine Stufe bergab, und auf der unteren Suonen gelangt man dann nach Varen. Nun folgt man dem Radweg via Leuk nach Susten.

Strecke: Leukerbad – Kluscheten – Larschi – Chäller – Varneralp – Cave du Sex – Le Pichiour – Raspille – Les Sans – Grossi Wasserleitu – Varen – Leuk – Susten

Alternativen: Abfahrt von Nüschelet über Tschanieru nach Varen

Shuttles:

Infos zur Tour
Distanz: 
30 km
Höhenmeter berghoch: 
1085 m
Höhenmeter bergab: 
1855 m
Minimale Höhe: 
619 M.ü.M.
Maximale Höhe: 
2182 M.ü.M.
Tour Dauer: 
1 Tag
Startort: 
Leukerbad
Zielort: 
Susten
Tourenbewertung
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Infos
Passende Singletrail Map: 

Kommentare

Wer gerne und viel wandert, dem kann ich diese Tour empfehlen. Wer lieber hauptsächlich auf dem Fahrrad sitzt, sollte von dieser Tour absehen. Wir mussten unserer Bikes nicht nur "einige Minuten" schieben, sondern praktisch den halben Aufstieg, weil es in der zweiten Hälfte des Aufstiegs zu steil und zu felsig ist. Da kann nicht mehr von phasenweise schieben Rede sein.
Weiter unten, nach der Cave du Sex hat es allerdings ein paar schöne Singletrails, wo wir für unsere Anstrengungen doch noch belohnt wurden.
Schade wurde ab Varen direkt der Radweg verwendet. Dort hätte man sicherlich noch ein paar weitere Passagen auf unbefestigten Wegen einbauen können.