Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Col de Mille Supertour

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Col de Mille Supertour
Tour-Beschreibung: 

Die Tour zum Col de Mille beginnt man in Verbier mit der Gondelfahrt noch nach Les Ruinettes. Man folgt hier der Suone (Bisse de Levron) nach la Chaux und steuer da in den ersten Singletrail. Dieser führt entlang der Höhe bis zum Bergrücken, wo die lange und mitunter steile aber sehr spassige Singletrail-Abfahrt nach Lourtier beginnt. Im kleinen Dorf im Talboden des Val de Bagnes wechselt man die Talseite, rollt nach Champsec und nimmt darauf den langen Aufstieg zur Montage du Six Blanc in Angriff. 1100 Höhenmeter sind auf diesem Weg zu überwinden. Bei der Alp nimmt man zur Entspannung den Singletrail entlang der Höhe hinüber zur Écuries de Mille, wo das happige Schlussstück hoch zum Col de Mille beginnt. Dser sportliche Teil der Tour ist geschafft, nun ist Spass angesagt. Nach der Rast in der Col-de-Mille-Hütte gehts entlang dem Bergrücken über den endlosen Singletrail am Six Blanc vorbei bis zur Alp Larzai, wo der Weg in den Wald hineinführt. Jetzt wirds superspassige, der Trail hinab nach Le Châble ist ein echtes Highlight. Er endet direkt am Dorfrand, von wo man zur Talstation der Gondelbahn rollt und mit dieser zurück nach Verbier fährt.

Strecke: (Verbier –) Les Ruinettes - La Chaux – Le Mintset – Lourtier – Champsec – Bruson – Les Margans – Montage du Six Blanc – Écuries de Mille – Col de Mille – Mont Brûle – Larzai – Mayens de Montbrun – Le Châble (– Verbier)

Infos zur Tour
Distanz: 
45 km
Höhenmeter berghoch: 
2045 m
Höhenmeter bergab: 
3420 m
Minimale Höhe: 
801 M.ü.M.
Maximale Höhe: 
2551 M.ü.M.
Tour Dauer: 
1 Tag
Startort: 
Verbier
Zielort: 
Verbier
Tourenbewertung
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Infos
Passende Singletrail Map: 
Passende Alternativrouten: 

Kommentare

a

ok