Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Chasseral (Geissrücken)

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Chasseral
Tour-Beschreibung: 

Viele starten den Aufstieg zum Chasseral bei der Bergstation Magglingen und rollen darauf über den Kurhausweg und vorbei am Twannberg nach Lamboing. Der Aufstieg ist auch aus eigener Kraft bewältigbar, idealerweise von Biel durch den Vingelzberg nach Gaicht und von da weiter über Twannberg nach Lamboing. Parallel zur Hauptstrasse gehts darauf nach Nods und nun auf der Bergstrasse bis zum Gipfel des Chasserals. Unmittelbar bei der grossen Sendeantenne beginnt der knifflige Singletrail über den Bergrücken, der mit zunehmender Distanz flüssiger wird und bis zum Zentralplatz führt. Man folgt nun unvermindert dem Bergrücken, bis zur Häusergruppe Les Coperies stets auf einem Singletrail. Ein kurzes Stück rollt man auf einer Schotterstrasse bergab bis links ein markierter Wanderweg abzweigt. Dies ist der bekannte Geissrücke-Trail, der bis nach Frinvillier führt. Um zurück nach Biel zu gelangen, muss man nochmals ein paar wenige Meter aufstiegen nach Evilard, darauf geht es Singletrails direkts ins Stadtzentrum von Biel.

Strecke: Magglingen – Twannberg – Lamboing – Diesse – Nods – Col du Chasseral – Chasseral – Zentralplatz (1288) – Cab. du Jura – Les Coperies – Frinvillier – Evilard – Biel

Infos zur Tour
Distanz: 
49 km
Höhenmeter berghoch: 
1200 m
Höhenmeter bergab: 
1645 m
Minimale Höhe: 
433 M.ü.M.
Maximale Höhe: 
1575 M.ü.M.
Tour Dauer: 
1 Tag
Startort: 
Biel
Zielort: 
Biel
Tourenbewertung
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Infos
Passende Singletrail Map: 
Passende Alternativrouten: 

Kommentare

Tolle Runde wobei der Aufstieg spätestens ab Nods nur noch auf der asphaltierten Strasse entlang ist. Der erste Abschnitt ab der Antenne ist sehr Technisch wird dann aber immer flüssiger.