Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Becca d'Aver (Châtillon)

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Aosta
Tour-Beschreibung: 

Von Châtillon steht erst einmal ein langer Asphaltaufstieg nach Torgnon an. Dafür folgt man anfänglich der Hauptstrasse in Richtung Valtournenche, biegt dann aber in Antey links ab und kurbelt nach Torgnon hoch. Man folgt der Strasse unvermindert weiter bis zu einem grossen Parkplatz. Bis hier könnte man theoretisch auch mit einem Bike-Shuttle fahren. Nun geht die Route in einen Schotterweg über, der schon bald sehr steil wird und schliesslich in einen Singletrail hoch zum Col d’Aver führt. Hier muss das Bike getragen werden, ebenso auf dem letzten Abschnitt hoch zum Gipfel. Die Aussicht von hier oben mit Blick aufs Matterhorn und fast das ganze Aostatal ist fantastisch. Die folgende Abfahrt, zuerst ein Stück auf der Aufstiegsroute, dann auf dem Trail hinab zum Col des Bornes, ist anfänglich sehr technisch, wird dann aber immer flüssiger. Spätestens nach dem Col de Saint-Panthaléon, wo auch ein kurzer Gegenanstieg gemeistert werden muss, ist die Strecke schnell und flowig. Sie führt entlang dem Bergrücken zur Kapelle Saint-Evence. Danach hält man rechts zum Dörfchen Pau, gelangt von da nach Grand Bison und steuert schliesslich in das knackige Schlusstück durch die steilen Bergflanken. Dieser Pfad führt direkt ins Ortszentrum von Châtillon.

Strecke: Châtillon – Grand-Moulin (Antey) – Filey – Torgnon – Septumian – Col d'Aver – Becca d'Aver – Col d'Aver – Col des Bornes – Col de Saint-Panthaléon – Saint-Evence – Plau – Grand Brison – Rovarey – Châtillon

Infos zur Tour
Distanz: 
38 km
Höhenmeter berghoch: 
1975 m
Höhenmeter bergab: 
1975 m
Minimale Höhe: 
536 M.ü.M.
Maximale Höhe: 
2434 M.ü.M.
Startort: 
Châtillon
Zielort: 
Châtillon
Tourenbewertung
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Infos
Passende Singletrail Map: 
Passende Alternativrouten: