Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Nachrichten aus dem Rennsport

sprint_elite_herren_zwischen_nicola_rohrbach_und_klaas_vantornout.jpg

Die Mountainbike-Saison ist noch nicht ganz zu Ende und schon startet die Radquersaison. Der Auftakt in die Schweizer Rennsaison macht das erste Rennen der EKZ-CrossTour in Baden, und das mit Erfolg: Insgesamt 663 Athleten stehen auf der Baldegg im Einsatz. Als Sieger gehen in den Hauptrennen Annemarie Worst und Klaas Vantornhout hervor. Nicola Rohrbach fährt als bester Schweizer auf Platz zwei.

18.09.2017
0
 
swissepicblog2017_fin.jpg

Für das «Gehrig-Twins - Ibis Cycles Enduro Team» mit Anita und Caro Gehrig ist die letzte Etappe des Perskindol-Swiss-Epic kein lockeres Ausfahren. Ein grosser Aufstieg zum Frühstück und nervige Reindrängler sind die Haupthindernisse des Tages – allerdings nichts was Punsch, coole Trails und ein super Gesamterlebnis nicht locker wettmachen könnten, wie Caro im letzten Epic-Blog erzählt.

17.09.2017
0
 
pse_2017_apix_etape_5-005.jpg

Daniel Geismayr und Jochen Käss lassen auf der harten Schlussetappe des Perskindol-Swiss-Epic nichts mehr anbrennen und bringen im vierten Anlauf endlich ihren verdienten Gesamtsieg nach Hause. Den begehrten Swiss-Epic-Siegergürtel holen sich bei der Kategorie Women Esther Süss und Jennie Stenerhag vom Team Meerendal-CBC.

16.09.2017
0
 
swissepic2017_blogd5_2.jpeg

Das Wetter auf der vierten und vorletzten Etappe des Perskindol-Swiss-Epic zeigt sich wieder von der freundlichen Seite. Die Temperaturen hingegen sind eisig kalt, und so müssen sich unsere Bloggerinnen Anita und Carolin Gehrig erneut gegen die Elemente durchbeissen und sind dabei wieder einmal zu schnell für ihre Kollegen.

16.09.2017
0
 
swissepic2017_d5.jpg

Das Wetter zeigt sich wieder von der freundlichen Seite, doch macht die Kälte, die vierte Etappe des Perskindol-Swiss-Epic von Leukerbad nach Zermatt besonders hart. Nichtsdestotrotz legen Daniel Geismayr und Jochen Käss auch heute wieder einen Sololauf hin. Bei den Frauen nehmen Esther Süss und Jennie Stenerhag wieder das Siegerpodest ein. Beide Teams liegen in der Gesamtwertung deutlich vorne.

15.09.2017
0
 
Bikecheck Swiss Epic

Die Materialfrage kommt am Perskindol-Swiss-Epic jedes Jahr aufs Neue auf. Während es für die grosse Runde das leichte Marathonbike ist, variiert die Bike-Wahl bei den Flow-Fahrern deutlich: Vom dicken Enduro- bis zur leichten Marathonfeile ist alles dabei. Auf welche Bikes unsere Bloggerinen Anita und Caro Gehrig setzen, verraten wir euch im «Epic Bike Check».

15.09.2017
0
 
Swiss Epic Blog 4

Für die Gehrig-Twins gehören Überholmanöver am Perskindol-Swiss-Epic zur Tagesordnung. Am vierten Tag jedoch etwas weniger: Die Strecke infolge des schlechten Wetters gekürzt, die Stimmung auch schon besser (aber nie lange schlecht) und die kleinen Brücken erweisen sich als tückische Fallen.

15.09.2017
0
 
pse_2017_stage3_aaronisaak_dsc_2922_teamcenturionvaude_jochenkaess_danielgeismayr_stagewinner_leaderepicmen.jpg

Trotz kurzfristiger Anpassungen von Strecke und Startzeiten fahren die Athleten heute hauptsächlich im Regen. Das Team Centurion-Vaude mit Daniel Geismayr und Jochen Käss meistern die kurze Etappe am schnellsten und bauen damit ihre Führung im Gesamtklassement um knapp fünf Minuten aus. Bei den Frauen holen sich Ariane Lüthi und Alice Pirard den Etappensieg.

14.09.2017
0
 
swissepic2017_blogd3.jpg

Die Teilnehmer drehen am dritten Tag des Perskindol-Swiss-Epic eine grosse Runde um Leukerbad und mittendrin erfreuen sich die Gehrig-Twins an den vielen flowigen Trails. Doch ganz ohne Zwischenfälle geht es auch auf der zweiten Etappe nicht, wie Anita im Blog erzählt.

14.09.2017
0
 
pse_2017_maasewerd_etappe2_0426.jpg

Auf der zweiten Etappe des Peskindol-Swiss-Epic führen Jochen Käss und Daniel Geismayr mit ihrem Etappensieg einen Wechsel im Gesamtklassement herbei. Bei den Frauen gewinnen Esther Süss und Jennie Stenerhag erneut und bauen ihren Vorsprung aus. Bei den Flow-Kategorien bleibt das Klassement unverändert.

13.09.2017
0
 
pse_2017_apix_etape_1_-019_gehrigtwins_3rdflowmixed.jpg

Wenn der erste Tag in die Hosen geht, wird der zweite etwas gemächlicher gestartet. In etwa so lässt sich Anita und Caro’s Taktik für die erste Etappe beschreiben. Tatsächlich geht der Plan auf, und die beiden können ihre Stärken, dem Bergabfahren, richtig ausspielen. Wie die Etappe im Detail verlief, verrät Carolin Gehrig.

13.09.2017
0
 
swissepic_2017_d2.jpg

Bei durchzogenem Wetter wird das Feld der Männer auf der ersten Etappe des Perskindol-Swiss-Epic heute ordentlich durchgeschüttelt. Das Schweizer BiXS-Pro-Team mit Konny Looser und Oliver Zurbrügg gewinnt die Etappe trotz eines Plattfusses und übernimmt damit auch eher überraschend die Führung. Bei den Frauen führt das Duo Süss/Stenerhag die erste Klassementsänderung herbei.

12.09.2017
0
 
epic_blog2017_1.jpg

Auch dieses Jahr wird die Swiss-Epic-Rennberichterstattung mit einem Renn-Blog erweitert. Dieses Mal hauen die Zwillinge Anita und Carolin Gehrig für uns in die Tasten und Pedalen. Letzteres so richtig, denn noch gänzlich ungewohnt ein Rennen zu zweit zu bestreiten, wollte die Eine schon im Prolog etwas zu viel. Welche der beiden fast die Lichter ausgingen, das erzählen sie euch gleich selbst.

12.09.2017
0
 
pse_2017_apix_prolog_-011.jpg

Die vierte Ausgabe des Perskindol-Swiss-Epic startet mit dem Prolog in Grächen. Auf der 18 Kilometer langen Strecke von der Hannigalp nach Grächen legen Daniel Geismayr und Jochen Käss die schnellste Zeit hin, bei den Frauen gewinnt die Schweizerin Ariane Lüthi mit ihrer belgischen Partnerin Alice Pirard. Bereits morgen führt die erste Etappe von Grächen nach Leukerbad.

12.09.2017
0
 
O-Tour 2017

Bei seiner ersten Teilnahme gewinnt Marc Stutzmann den O-Tour Bike-Marathon vor Hansueli Stauffer und dem Local Martin Fanger. Damit kommt es in der Marathonserie zum Leader-Wechsel, denn der bisher führende Adrien Chenaux ist mit dem glitschigen Terrain nicht zurecht gekommen und hat das Ziel als Zwölfter erreicht. Bei den Frauen fährt Esther Süss zum Start-Ziel-Sieg vor Cornelia Hug und Florence Darbellay.

10.09.2017
0
 
wm_cairns_m2017.jpg

Die letzte Entscheidung an den Mountainbike-Weltmeisterschaften in Cairns geht an Loic Bruni. Der Franzose gewinnt die Goldmedaille im Downhill vor Mick Hannah und Aaron Gwin. Topfavoriten wie Greg Minnaar oder Danny Hart gehen leer aus. Für eine kleine Überraschung sorgt Rückkehrer Sam Hill, der mit seinem Enduro-Bike Sechster wird. Noel Niederberger belegt als bester Schweizer Rang 33.

10.09.2017
0
 
wm_cairns_w2017.jpg

Miranda Miller wird überraschend neue Downhill-Weltmeisterin. Sie bezwingt Myriam Nicole auf der tückischen Strecke von Cairns. Tracey Hannah gewinnt Bronze trotz Sturz. Dass die Strecke absolut keine Fehler verzeiht, erfahren einige Favoritinnen am eigenen Leib. Auch die Schweizerinnen Emilie Siegenthaler und Carina Cappellari gehen nach Stürzen leer aus.

10.09.2017
0
 
wm_cairnswm_2017.jpg

Ist das denn möglich? Nino Schurter holt seinen sechsten Weltmeistertitel und versüsst damit seine perfekte Saison! Und wäre das nicht schon genug, wird Thomas Litscher sensationeller Dritter hinter einem starken Jaroslav Kulhavy. Lukas Flückiger und Reto Indergand runden die Schweizer Bilanz mit den Rängen sechs und zehn ab.

09.09.2017
0
 
Jolanda Neff gewinnt WM-Gold in Cairns

Jolanda Neff meldet sich ganz oben auf dem Podest zurück – und das ausgerechnet an den Weltmeisterschaften. Sie gewinnt mit unglaublichen 2.23 Minuten Vorspung auf Annie Last und mit über drei Minuten Vorsprung auf Pauline Ferrand Prevot. Corina Ganteinbein wird hinter Neff ausgezeichnete Achte.

09.09.2017
0
 
©Swiss Cycling

Bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften in Cairns, Australien, gibt es für die Schweiz die Medaillen vier und fünf. Sina Frei sorgt im U23-Rennen der Frauen in 1:15:10 Stunden für das zweite Gold. Hinter der US-Amerikanerin Kate Courtney (+0:49) erreicht Alessandra Keller als Dritte das Ziel (+2:18). Nicole Koller belegt Rang sieben (+3:33)

09.09.2017
0
 
Podest U23 Herren, Mountainbike-WM Cairns 2017

Der Neuseeländer Sam Gaze hat im U23-Rennen der Cross-Country-Weltmeisterschaften im australischen Cairns seinen Titel verteidigt. Gaze gewinnt in 1:17:46 Stunden mit elf Sekunden Vorsprung auf den Südafrikaner Alan Hatherly und 51 Sekunden vor dem Deutschen Max Brandl. Der Schweizer Filippo Colombo fährt ein überraschend starkes Rennen, das er mit 2:11 Minuten Differenz auf Rang sieben beendet.

08.09.2017
0
 
csm_d5s_5046_05bf454cd3.jpg

Der U23-Fahrer Filippo Colombo fährt kommende Saison für das BMC-Mountainbike-Racing-Team. Der Tessiner ist einer der aussichtsreichten Schweizer Nachwuchs-Athleten, der bereits in den vergangen Jahren BMC-Luft schnuppern konnte. Mit Colombo verpflichtet BMC erstmals einen U23-Fahrer.

07.09.2017
0
 
Joel Roth ©Thomas Weschta - Ego Promotion

Bereits am zweiten Renntag der Weltmeisterschaften in Cairns hat die Schweizer Delegation in Cairns einen Medaillensatz komplett. Junior Joel Roth gewinnt die Silbermedaille hinter dem Australier Cameron Wright und vor dem Kanadier Holden Jones. Fabio Püntener verpasst nach einer grossen Aufholjagd die Top-10 als Elfter nur knapp.

07.09.2017
0
 
Nadja Grod ©R.Astrelli

Bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften in Cairns, Australien, gibt es am zweiten Tag die zweite Medaille für Swiss Cycling. Juniorin Nadja Grod gewinnt mit 1:41 Minuten Rückstand auf die neue Weltmeisterin Laura Stigger (Oe, 1:03:27) die Bronze-Medaille. Silber geht an die Französin Loana Lecomte (+0:15).

07.09.2017
0
 
Podest Teamrelay, Mountainbike-WM Cairns 2017

Die Schweizer Delegation sichert sich bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften die erste Goldmedaille mit dem Sieg im Team-Wettkampf. Die Kombo mit Nino Schurter, Jolanda Neff, Sina Frei, Joel Roth und Filippo Colombo gewinnt den WM-Auftakt vor der dänischen und der französischen Delegation.

06.09.2017
0
 
Ride Worldcup Toto WM 2018

Diese Woche gehen in Cairns die Weltmeisterschaften über die Bühne. Angefangen mit dem Team-Relay, steigert sich die Spannung aufs Wochenende, wo am Samstag im Cross Country und am Sonntag im Downhill die Weltmeister gekrönt werden. Somit gilt es ein letztes Mal die Sieger in beiden Disziplinen zu erraten. Mit ein wenig Glück dazu, gewinnt ihr beim Ride-Weltmeisterschafts-Toto tolle Preise.

04.09.2017
0
 
_fre7990.jpg

Das 17. Bike Attack sorgt erneut für ein eindrucksvolles Mountainbike-Spektakel. Beim Massenstart auf dem Parpaner Rothorn stürzen sich zeitgleich hunderte Mountainbiker auf dem gerölligen Startabschnitt in Richtung Churwalden. Nach ihren Siegen im Jahr 2013 überqueren Birgit Braumann und Gusti Wildhaber erneut als Erste die Ziellinie.

28.08.2017
0
 
ixs_dh3_2017.jpg

Eine Woche nach dem zweiten Swiss Cup und Schweizermeisterschaften im Downhill geht in Verbier bereits das dritte Rennen der Serie über die Bühne. Die Sieger auf der anspruchsvollen Strecke heissen Janine Hübscher und Basil Weber. Zu reden machen aber vor allem die Nachwuchsfahrer, die mit ihren Fahrzeiten sogar bei der Elite in die vorderen Ränge gestossen wären.

28.08.2017
0
 
wc_schurterwin2017.jpg

Nino Schurter schafft als erster Cross-Country-Fahrer das Kunststück und gewinnt alle Weltcup-Rennen der Saison. Ihm unterliegen Stephane Tempier und der wiedererstarkte Julien Absalon. Ebenfalls ein eindrücklich starkes Rennen liefert Lars Forster – er landet mit Rang fünf noch einen Podiumsplatz zum Weltcup-Abschluss. Thomas Litscher und Florian Vogel runden mit den Rängen sechs und sieben!

27.08.2017
0
 
wc_xco_neff_vds_2017.jpg

Nach einer durchzogenen Saison holt sich Jolanda Neff den Sieg im Weltcup-Finale im italienischen Val di Sole. Gesamtsiegerin Yana Belomoina belegt Rang zwei. In der letzten Runde schnappt Maja Wloszczowska noch Irina Kalentieva Rang drei weg. Alessandra Keller belegt Rang 13, Corina Gantenbein Rang 20. Linda Indergand kann trotz einem enttäuschenden Rennen noch den fünften Gesamtrang sichern.

27.08.2017
0
 
wc_vds_u23_2017.jpg

Mit ihrem vierten Saisonsieg macht Kate Courtney in Val di Sole den Gesamtsieg im U23-Weltcup perfekt. Die US-Amerikanerin siegt in 1:14:30 Stunden mit 32 Sekunden vor Sina Frei, die zum dritten Mal hintereinander Zweite wird. Auf Rang drei landet die Britin Evie Richards. Bei den U23-Männern feiert der Italiener Nadir Colledani seinen zweiten Weltcup-Sieg. Simon Vitzthum wird Elfter.

27.08.2017
0
 
sm_xcm_2017.jpg

Jochen Käss gewinnt erstmals den Nationalpark-Bike-Marathon. Er bezwingt den Italiener Samuele Porro im Sprint. Neuer Marathon-Schweizermeister wird Konny Looser vor Marc Stutzmann und Oliver Zurbrügg. Bei den Frauen triumphiert Agelika Tazreiter vor der neuen Schweizermeisterin Esther Süss und Christina Kohlmann. Die weiteren Meisterschaftsmedaillen holen sich Florence Darbellay und Andrea Ming.

27.08.2017
0
 
Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Aaron Gwin gewinnt in Val di Sole das Downhill-Weltcup-Finale und holt sich damit auch den Gesamt-Weltcup. Greg Minnaars Titelambitionen gehen im ersten Renndrittel die Luft aus, und so auch der Spannung. Diese hält jedoch Amaury Pierreon aufrecht – er wird am Ende Zweiter. Bester Schweizer ist Janis Lehmann auf Platz 44.

26.08.2017
0
 
4x_wm_bymichelemonidi.jpg

Mit dem Sieg von Titelverteidigerin Caroline Buchanan und den Regenbogen-Streifen für den Schweden Felix Beckeman gehen die 4x-Weltmeisterschaften im italienischen Val di Sole zu Ende. Der Schweizer Simon Waldburger scheidet bereits im Achtel-Finale aus und wird 26.

26.08.2017
0
 
WC DH Val di Sole, Myriam Nicole, Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Myriam Nicole holt sich mit Platz zwei erstmals den Sieg im Gesamtweltcup. Die Britin Tahnee Seagrave ist 3,089 Sekunden schneller als Nicole und feiert ihren dritten Saisonsieg vor Nicole und der Qualifikations-Schnellsten Tracey Hannah. Die Australierin verliert damit noch Gesamtrang zwei an Seagrave. Emilie Siegenthaler wird Sechste und steigt als Gesamtfünfte das erste Mal aufs Weltcup-Podium.

26.08.2017
0
 
claudio-caluori-and-wyn-masters-val-di-sole.jpg

Claudio Caluori heizt heute mit dem Neuseeländer Ed Masters die Downhill-Strecke in Val di Sole runter. Traurig darüber zu sein, dass es seine letzte Kamerafahrt der Saison ist, dafür hat er keine Zeit, denn die Strecke gehört zu den schwierigsten des Weltcup-Zirkus – und zack, da haut es den Claudio auch schon hin. Aber seht selbst.

23.08.2017
0
 
teaserbild_valdisole.jpg

Am kommenden Wochenende steht im italienischen Val di Sole der letzte Weltcup der Saison an. Während im Cross Country die Gesamtsieger bereits feststehen, sind im Downhill die Entscheidungen noch offen. Spannend, wer die Final-Rennen gewinnt, wird es aber in beiden Disziplinen. Ihr glaubt die Sieger bereits zu wissen? Dann gebt eure Tipps ab und gewinnt beim Ride-Weltcup-Toto tolle Preise.

21.08.2017
0
 
psbc_frei2017.jpg

Beim Proffix-Swiss-Bike-Cup im Basler Schänzli holt sich Sina Frei den Sieg im Sprint und bei den Männern hat der Neuseeländer Sam Gaze die schnellsten Beine. Die beiden Topfavoriten Nino Schurter und Jolanda Neff können nicht reüssieren.

21.08.2017
0
 
dh_sm_wiriehorn6.jpg

Bei den Downhill-Schweizermeisterschaften am Wiriehorn kann Lutz Weber seinen Titel verteidigen, allerdings hauchdünn vor seinem Namensvetter Basil Weber. Dritter wird Noel Niederberger. Bei den Frauen holt sich Carina Cappellari erstmals den Titel vor Lea Rutz und Alexandra Wohlgensinger. Den Junioren-Titel gewinnt Luca Henzi und Janosch Klaus holt Gold in der U17-Klasse.

20.08.2017
0
 
fortwilliam_by_irmo_keizer-12-1.jpg

Manon Carpenter krönte 2014 ihre noch junge Karriere mit dem Weltmeistertitel im Downhill. Die Jahre danach konnte die junge Britin jedoch nicht mehr an ihre Leistungen anknüpfen und bewegte sich zunehmend unter ihrem Leistungspotential. Der Grund für ihren Rücktritt ist durchaus verständlich: Sie ist mental nicht mehr bereit, in den Rennläufen die hohen Risiken einzugehen, um vorne mitzufahren.

17.08.2017
0
 
Trailgames 2017 by Filip Zuan

Bleibende Team-Erlebnisse, grandiose Berglandschaft und spannende «Spiele» auf den Trails haben am vergangenen Wochenende über 100 Teilnehmer bei der zweiten Auflage der «Rocky Mountain Trail Games» genossen. Drei Tage lang vom 11. bis 13. August mussten die Zweier- und
Dreier-Teams verschiedene spezielle Aufgaben auf den Trails der Region lösen.

16.08.2017
0
 
EWS Whistler by Duncan Philpott

Nach fünf spannenden Rennetappen gewinnt Jesse Melamed in Whistler sein erstes Rennen in der Enduro-World-Series vor Serien-Leader Sam Hill. Mit Rang drei landet Mark Scott sein erstes Podium. Als bester Schweizer belegt Maxime Chapuis Rang 34. Bei den Frauen räumt Cecille Ravanel komplett ab. Sie siegt vor Isabeau Courdurier und Katy Winton. Anita Gehrig belegt erneut Rang vier.

16.08.2017
0
 
bikecup_1920x1080-1024x576.jpg

Am 19. und 20. August mutiert die Pferdesportanlage Schänzli in Basel zur grössten Mountainbike-Rennarena Europas. Auf der Agenda des Basler Bike Festivals stehen Rennen mit hochkarätigen Stars, das vielfältige Rahmenprogramm mit diversen Radsportdisziplinen verspricht Abwechslung und lädt auch Zuschauer zum Mitmachen ein. Sogar ein ehemaliger FCB-Star strampelt mit.

14.08.2017
0
 
© Dominik Täuber

Am 26. August startet in Scuol der 16. Nationalpark Bike Marathon. Die 16. Ausgabe steht zugleich im Zeichen der Marathon-Schweizermeisterschaften, die auf der 137 Kilometer langen Vallader-Strecke ausgetragen werden. Neben drei weiteren Strecken können auch die jüngsten Biker einzeln oder in der Gemeinschaftskategorie für Familien um die Wette zu fahren.

14.08.2017
0
 
Eiger Bike Challenge 2017 – Marc Stutzmann

Marc Stutzmann nutzt die Gunst der Stunde und feiert an der Eiger Bike Challege seinen bisher bedeutendsten Triumph als Marathonbiker. Zweiter wird Garmin-Bike-Marathon-Classics-Leader Adrien Chenaux vor Hansueli Stauffer. Vorjahressieger Urs Huber muss wegen eines Rahmenbruchs aufgeben. Bei den Frauen siegt bereits zum fünften Mal überlegen Esther Süss vor Schweizermeisterin Ariane Lüthi und Garmin-Leaderin Cone Hug.

14.08.2017
0
 
Ride 04/2017

Singletrails in den Alpen sind so vielfältig wie ein Frühstücksbuffet im Wellness-Hotel. Da gibt es die alpine Version wie auf dem Eruopaweg in Zermatt. Oder die gebaute Singletrail-Piste wie auf der Tutti-Frutti-Tour in Livigno. Den unbekannten Geheimtipp wie die Abfahrt von der Dutjer Alp hinab in die Rheinschlucht bei Flims.

10.08.2017
0
 
wm_cairns_logo2017.jpg

Für für die Mountainbike-Weltmeisterschaften vom 5. bis 10. September 2017 in Cairns, Australien selektioniert Swiss Cycling insgesamt 31 Fahrer, davon 24 im Cross Country und sieben im Downhill. Bei der Cross-Country-Elite wird das maximale Kontingent von acht Fahrern ausgeschöpft.

08.08.2017
0
 
20170804_tt_flims10.jpg

Die Trail Trophy, das ist eine Enduro-Rennserie für jedermann – wie eine Ausfahrt mit Freunden, auf der man sich jeweils bergab misst. In Flims werden zum vierten Mal in diesem Jahr die schnellsten Trail-Fahrer gesucht und das über drei Tage inklusive einer Nachtetappe. Die Sieger heissen wie letztes Jahr Camille Balanche und Gusti Wildhaber.

08.08.2017
0
 
yt_mobtales0717.jpg

An einem Mountainbike-Weltcup wird ein ordentlicher Aufwand betrieben, dass Fahrer wie Aaron Gwin im entscheidenden Moment ihre Bestleistung abrufen können. Die neuste Episode von «Tales of the Mob», des YT-Teams, zeigt eindrücklich was in Mont Saint Anne hinter den Kulissen passiert – auch während des Rennens.

08.08.2017
0
 
Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Im kanadischen Mont Saint Anne fährt Nino Schurter zu seinem fünften Weltcup-Sieg in Folge. Damit ist er der erste Fahrer der Geschichte, der fünf Weltcup-Rennen hintereinander gewinnt. Rang zwei belegt Stephane Tempier und mit Gerhard Kerschbaumer auf Rang drei gibt es eine Zusatzüberraschung. Auf den Rängen sieben, zehn und elf liefern Flückiger, Indergand und Litscher gute Leistungen ab.

06.08.2017
0