Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Giant Reign Advanced 27.5 1

GIANT 003web
GIANT 008web
GIANT 015web
GIANT 020web
GIANT 037web
GIANT 056web

Fotos ©Philipp Ruggli

Die Abfahrtsrakete mit einer guten Portion Bodenständigkeit.

Farblich beweist Giant mit ihrer Farbenpracht viel Mut, denn nicht jedem gefallen oliv-grün bemalte Rahmen. Abgesehen von der Optik sind am Reign Advanced die inneren Werte interessant.
Ausgestattet ist das Reign «Advanced 27.5 1» preiswert, aber absolut robust wie auch funktionsstark mit Shimano's SLX-Schaltung, wobei das Schaltwerk aus der XT-Kiste stammt. Auch bei den Bremsen kommen SLX-Modelle zum Einsatz. Giant verpasst dem Reign mit dem Monarch-Plus-DebonAir-Federbein und der Pike-RC-Federgabel aus dem Hause Rock Shox ein entsprechendes Enduro-Setup. Robust geht es beim Cockpit zur Sache. Dort hält ein Truvativ «Holzfeller» Vorbau in 40 Millimeter Länge den Contact-SL-Downhill-Lenker von Giant. Dessen 800 Millimeter Breite sind aber genau so Geschmacksache wie auch die Farbe.
Last but not least die Laufräder. Diese sind ein Mix aus Giant-P-AM2-Felgen, Giant Vorderrad- und DT-Swiss-350-Hinterradnabe verbunden mit Sapim-Race-Speichen. Bei der Bereifung steht mit den Schwalbe-Reifen, mit Snakeskin und Race Guard-Schutz, Stabilität ebenfalls vor Gewicht.

Auch die Rahmenform sieht an diesem Bike abfahrtslastig aus. Ein wuchtiger, tiefer Rahmen mit einem 65 Grad flachen Lenkwinkel, 160 Millimeter Hub an der Gabel und der gleiche Federweg am Hinterrad, gepaart mit dem bewährten Maestro-Federungssystem.
Letzteres macht das Bike auch zu einem grossen Teil aus. Denn dieses entkoppelt das Fahrwerk von den Bremseinflüssen, was dem Fahrer präzise und kontrollierte Bremsmanöver erlaubt. So ist es wahrlich ein Genuss, mit dem Reign auf Kurven loszuschiessen und spät in die Eisen zu gehen. Trotz Bremslöcher hält das Bike tatsächlich die Spur, worauf man sich zu 100 Prozent auf die Kurve konzentrieren kann. Das Reign zielt auch ganz klar auf abfahrtsorientiertes Biken ab. Der flache Lenkwinkel und der tiefe Schwerpunkt halten das Bike bei hohen Tempi satt am Boden. Selbst wenn es ruppig ist, bügelt das Reign wie ein Panzer darüber und lässt einem nicht viel Schläge abbekommen. Abgesehen davon, dass das Maestro-Federungssystem beim anbremsen top ist, spricht es auch sehr gut an und überzeugt mit einer schönen Endprogression ab dem letzten Drittel des Federwegs. Hakelige Abfahrten mit engen Kurven verlangen mit dem Reign wiederum mehr Körpereinsatz, da die hohe Laufruhe der Wendigkeit entgegenspielt. Gleiches gilt auch für schnelle Richtungswechsel.

Die Rock Shox «Pike RC Dual Position» verrichtet ihre Arbeit ebenfalls super. In steilen Abfahrten wo ein andauerndes Bremsen erforderlich ist, sackt sie allerdings stark zusammen. Was die Gabel derart linear macht, ist das Dual-Position-System mit welchem man sie absenken kann. Die Pike sollte deshalb nicht zu weich gefahren werden. Mit einem Negativfederweg von 25 Prozent spricht die Gabel immer noch fein an, gibt aber im unteren Federwegbereich mehr Gegendruck. Wer frontlastig fährt, kann den Negativfederweg gut noch ein wenig reduzieren.
Diese Absenkfunktion ist dafür beim hochpedalieren sehr hilfreich, denn Berghochfahren ist wegen der abfahrsorientierten Geometrienicht die Lieblingsdisziplin des Reign Advanced. Mit abgesenkter Gabel lassen sich dann kurzzeitig auch steilere Anstiege bewältigen. Je steiler es jedoch berghoch geht, desto mehr nagt auch dessen Gewicht an den Waden. Mountainbike-Touren mit Bergbahnunterstützung machen da schon mehr Laune.

Fazit: Das Giant Reign «Advanced 27.5 1» ist ein toller Enduro-Bolide. Mit gut 14 Kilogramm und seiner abfahrtsorientierten Geometrie ist es für lange Aufstiege jedoch weniger optimal. Kann man die Aufsteige mit Bergbahnen kombinieren, erfüllt einem das Reign mit durchgehendem Abfahrtsspass auf unzähligen Höhenmetern. Da macht auch dessen Austattung nicht schlapp.

Spezifikationen

Rahmenmaterial: Carbon
Preis: CHF 4'899.00 (ab CHF 3'499.00 – Reign 27.5 2 Aluminium)
Gewicht: 14.2 kg (Grösse M, mit Pedalen)
Federweg: 160 mm
Gabel: RockShox Pike RC Dual Position Air, 130-160 mm
Federbein: RockShox Monarch Plus DebonAir RT
Schaltung: Shimano SLX / XT Wechsler
Bremsen: Shimano SLX 200/180
Kurbelgarnitur: Shimano SLX, 24/38
Felgen: Giant P-AM2
Naben: vorne Giant Tracker, hinten DT Swiss 350
Reifen: vorne Schwalbe Magic Mary 27.5x2.35 Snakeskin Trail Star/Race Guard, hinten Schwalbe Hans Dampf 27.5x2.35 Snakeskin Pace Star/Race Guard
Sattel: Giant Contact, Upright
Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth, 125 mm
Griffe: Giant
Vorbau: Truvativ Holzfeller
Lenker: Giant Contact SL DH, 800

Hersteller:  www.giant-bicycles.com

Testbericht erschienen in Ausgabe 02/2015 von Ride Magazin.

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk