Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Spektakuläre Streckenführung und Führungswechsel am Swiss Epic

Auf der zweiten Etappe des Peskindol-Swiss-Epic führen Jochen Käss und Daniel Geismayr mit ihrem Etappensieg einen Wechsel im Gesamtklassement herbei. Bei den Frauen gewinnen Esther Süss und Jennie Stenerhag erneut und bauen ihren Vorsprung aus. Bei den Flow-Kategorien bleibt das Klassement unverändert.

Die Überquerung der Bungee-Hängebrücke bei Niouc mit 200-Meter-Tiefblick auf den Talboden ist für die meisten Fahrer das heutige Highlight und für manche auch die grösste Herausforderung des Tages. Keine Probleme damit haben die Spitzen-Teams. Der Deutsche Jochen Käss vom Team Centurion-Vaude kann seine Baisse von gestern weitgehend überwinden und fährt zusammen mit seinem österreichischen Team-Kollegen Daniel Geismayr in 3:30.00 Stunden und mit viel Spass zum Etappensieg. Der Vorsprung reicht auch, um das Leader-Trikot zu übernehmen.
 
Die Schweizer Konny Looser und Oliver Zurbrügg vom BiXS-Pro-Team trifft es heute etwas härter. Sie fahren lange Zeit ganz vorne mit, haben im letzten Aufstieg aber einfach etwas zu schwere Beine und müssen schlussendlich abreissen lassen. Sie klassierten sich auf dem dritten Tagesrang und nehmen im Gesamtklassement nun die Lauerstellung auf Platz zwei ein, mit nur gerade zwei Minuten Rückstand auf die Führenden. Den zweiten Tagesrang holt sich das österreichisch-schweizerische Team Texpa-Simplon mit Christoph Soukup und Michael Stünzi, das damit seinen dritten Gesamtrang verteidigt. Mit nur einer Minute Rückstand auf das BiXS-Pro-Team bleiben die beiden sehr nahe dran. Der Spitzenkampf unter den drei vordersten Teams bleibt mit diesen für ein Etappenrennen kleinen Abständen also weiterhin sehr spannend und dürfte noch längst nicht entschieden sein.
 
Bei den Frauen können die Schweizerin Esther Süss und die Schwedin Jennie Stenerhag vom Team Meerendal-CBC ihre Führung heute weiter ausbauen. Sie kommen nach 4:20.00 Stunden ins Ziel, allerdings nur gut drei Minuten vor der Schweizerin Ariane Lüthi und der Belgierin Alice Pirard vom Team Spur-Wallonie. Lüthi und Pirard haben unterwegs mit technischen Problemen und einem Sturz zu kämpfen. Dahinter halten sich die Schweizerinnen Cornelia Hug und Florence Darbellay vom Team Scott-Womens-R’adys auf Rang drei.
 

Belgier bauen im Flow weiter aus

Frans Claes und Michiel van Aelbroeck vom Team «Multitask Industries - Optiek Mertens» holen sich im Flow-Rennen erwartungsgemäss einen weiteren Sieg und liegen im Gesamtklassement nun schon über 50 Minuten vor dem Team «Flying Rotor» mit René Wildhaber und Alex Fiva. Unverändert auch der dritte Platz der Kategorie Männer: Das Duo mit Philipp Imdorf und Roman Rohrer (Team PoliBau - Zürich Versicherungen) liegen nun knapp eine Stunde auf die Führenden Claes/van Aelbroeck zurück.
 
In Kategorie Women und Mixed gewinnt das Team «Peskindol - Vojo Mag» erneut und wiederum knapp vor dem australischen Duo mit John Laughlin und Jodie Willett (Team Flight Centre - Bike Rite). Einen engen Kampf um den letzten verbleibenden Podestplatz liefern sich die Teams «Schwalbe» mit Felix Schäfermeier und Cristina Dähler und «Gehrig Twins - Ibis Cycles Enduro Team» mit Anita und Carolin Gehrig. Das bessere Ende wird dem Team Schwalbe zu Teil.
In der Gesamtwertung bleibt hier das Klassement aber unverändert.
 

Vollständige Resultate 2. Etappe

www.swissepic.com
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk