Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Specialized bringt neues Safire

Als einer der wenigen Mountainbike-Hersteller hat sich Specialized auf die Konzipierung von Damen-Bikes mit spezifischer Geometrie spezialisiert und gehört in diesem Bereich zu den Vorreitern. Auf das Modelljahr 2011 haben die Amerikaner das «Safire» komplett überarbeitet.

Wenig gleich geblieben
Nachdem man das Allmountainbike «Safire» auf das aktuelle Jahr leicht überarbeitet hat und dem Topmodell mit 140 Millimetern an der Gabel ordentlich Federweg verpasste, hat man es für das dieses Jahr komplett überarbeitet und von Grund auf neu aufgebaut. 
Mit dem neuen Rahmen verfügt das «Safire» immer noch über 140 Millimeter an der Front und 120 Millimeter Federweg am Heck. Das ist aber auch so ziemlich das Einzige, was gleich geblieben ist. Der Dämpfer ist neu positioniert worden und stellt jetzt eine Verlängerung der Sitzstrebe in das Oberrohr dar. Einerseits erreicht man so noch mehr Sensibilität, andererseits ist das Fahrwerk dadurch auch im Wiegetritt sehr antriebsneutral.

Tiefer Einstieg
Die Anordnung des Dämpfers ist zwar für das «Safire» neu, stellte aber für das Ingenieursteam nicht die grösste Herausforderung dar. Eines der grossen Ziele war es, den Einstieg so tief wie möglich zu machen, wodurch man irgendwo Platz gewinnen musste. So hat man im Gegensatz zu den anderen Fullys den Dämpfer nicht parallel zum Oberrohr am Oberrohr befestigt, sondern lässt ihn wörtlich in das Oberrohr laufen. Ähnlich sieht man es so schon beim aktuellen «Enduro». Möglich wurde dies durch ein dreiteiliges Oberrohr. Das mittlere Rohrteil ist nach unten offen, wodurch man gleich mehrere Zentimeter an Platz gewinnt. Das zu einem Stück zusammengeschweisste Oberrohr kann so weiter nach unten gezogen werden.

Frauen haben ein geringeres Körpergewicht
Da die meisten Frauen ein ganzes Stück leichter als ihre männlichen Pendants sind, stehen sie oft vor dem Problem, nicht den ganzen Federweg zu nutzen. Mit auf Frauen abgestimmten Dämpfer-Varianten hat man dieses Problem aus der Welt geschafft.
In das gleiche Thema geht das Gesamtgewicht. Schaut man mit einem kritischen Auge auf die Konkurrenz, fällt auf, dass Frauen, obwohl sie leichter sind, im Schnitt zwei Kilogramm schwerere Bikes den Berg hochtreten müssen. Mit 11.5 Kilogramm für das «Pro» hat man zum diesjährigen Bike noch einmal 250 Gramm eingespart und verfügt damit über ein leichtes Allmountain-Fully für das weibliche Geschlecht.

 

Specialized Safire Pro
dreiteiliges Oberrohr

www.specialized.com
 

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

Specialized bringt neues Safire

 

Als einer der wenigen Mountainbike-Hersteller hat sich Specialized auf die Konzipierung von Damen-Bikes spezialisiert und gehört in diesem Bereich zu den Vorreitern von Damen spezifischer Geometrien. Nachdem man das Allmountainbike «Safire» auf das aktuelle Jahr leicht überarbeitet hat und dem Topmodell mit 140 Millimetern an der Gabel ordentlich Federweg verpasste, hat man es für das dieses Jahr komplett überarbeitet und von Grund auf neu aufgebaut.

 

Wenig gleich geblieben

Mit dem neuen Rahmen verfügt das «Safire» immer noch über 140 Millimeter an der Front und 120 Millimeter Federweg am Heck. Das ist aber auch so ziemlich das Einzige, was gleich geblieben ist. Der Dämpfer ist neu positioniert worden und stellt jetzt eine Verlängerung der Sitzstrebe in das Oberrohr dar. Einerseits erreicht man so noch mehr Sensibilität, andererseits ist das Fahrwerk dadurch auch im Wiegetritt sehr antriebsneutral.

 

Tiefer Einstieg

Die Anordnung des Dämpfers ist zwar für das «Safire» neu, stellte aber für das Ingenieursteam nicht die grösste Herausforderung dar. Eines der grossen Ziele war es, den Einstieg so tief wie möglich zu machen, wodurch man irgendwo Platz gewinnen musste. So hat man im Gegensatz zu den anderen Fullys den Dämpfer nicht parallel zum Oberrohr am Oberrohr befestigt, sondern lässt ihn wörtlich in das Oberrohr laufen. Ähnlich sieht man es so schon beim aktuellen «Enduro». Möglich wurde dies durch ein dreiteiliges Oberrohr. Das mittlere Rohrteil ist nach unten offen, wodurch man gleich mehrere Zentimeter an Platz gewinnt. Das zu einem Stück zusammengeschweisste Oberrohr kann so weiter nach unten gezogen werden.

 

Frauen haben ein geringeres Körpergewicht

Da die meisten Frauen ein ganzes Stück leichter als ihre männlichen Pendants sind, stehen sie oft vor dem Problem, nicht den ganzen Federweg zu nutzen. Mit auf Frauen abgestimmten Dämpfer-Varianten hat man dieses Problem aus der Welt geschafft.

In das gleiche Thema geht das Gesamtgewicht. Schaut man mit einem kritischen Auge auf die Konkurrenz, fällt auf, dass Frauen, obwohl sie leichter sind, im Schnitt zwei Kilogramm schwerere Bikes den Berg hochtreten müssen. Mit 11.5 Kilogramm für das «Pro» hat man zum diesjährigen Bike noch einmal 250 Gramm eingespart und verfügt damit über ein leichtes Allmountain-Fully für das weibliche Geschlecht.

 

www.specialized.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk