Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Neff Top-15 bei ihrem Radquer-Weltcup-Debut

Beim dritten Weltcup-Rennen der Radquersaison 2017 holt Mathieu Van der Poel im belgischen Koksijde seinen dritten Sieg. Damit führt der Holländer bereits überdeutlich im Gesamtklassement. Bester Schweizer wird Simon Zahner auf Rang 31. Bei den Frauen gewinnt mit Maud Kaptheijns ebenfalls eine Holländerin. Jolanda Neff startet bei ihrem Weltcup-Debut von Position 46 und belegt Rang 14.
 
Einen Podestplatz oder gar einen Sieg erwarten, das wäre bei Jolanda Neffs Weltcup-Debut im Radquer doch etwas zu viel gewesen. Nur schon, dass sie aus der letzten Reihe starten muss, erschwert die Sache erheblich. Trotzdem schlägt sie sich beachtlich gut und zeigt vom Start weg eine fulminante Aufholjagd. Bis auf Rang neun arbeitet sich die Cross-Country-Weltmeisterin vor und legt in der vierten Runde sogar die drittbeste Rundenzeit in die Sandstrecke von Koksijde. Doch dann büsst Neff wieder ein paar Ränge ein. Am Ende belegt sie den respektablen 14. Rang.
 
Verstecken muss sie sich damit überhaupt nicht, denn schliesslich hat sie mit einigen schnellen Rundenzeiten bewiesen, dass sie auch auf schmalen Reifen schnell ist. Mit einer besseren Startposition dürfte sie es also bald unter die Top-10 schaffen, mit etwas Kontinuität und Erfahrung dazu, vielleicht noch in dieser Saison unter die besten fünf. Die nächste Gelegenheit hat Neff am 17. Dezember beim Weltcup im belgischen Namur. Die Weltcup-Rennen in Dänemark und Deutschland lässt die Thalerin zugunsten ihres Studiums aus.
 

Dritter Sieg für Van der Poel – «teilweise» enttäuschte Schweizer

Im Rennen der Männer-Elite fährt Mathieu Van der Poel, der in Albstadt noch munter Nino Schurter gejagt hatte, seinen dritten Weltcup-Sieg in Folge ein. Der junge Niederländer fährt auf der berüchtigten Sandstrecke bis über eine Minute Vorsprung raus, kann am Ende etwas Tempo rausnehmen und gewinnt am Ende noch immer mit 39 Sekunden vor seinem Landsmann Lars Van der Haar und dem Belgier Wout Van Aert.
 
Mit seinem dritten Sieg in Folge hat Van der Poel im Gesamtklassement bereits einen Punktevorsprung von einem Rennsieg. Dieser ist nach dem dritten von neun Weltcup-Rennen noch lange keine Vorentscheidung, gibt ihm aber ein wertvolles Polster auf dem Weg zu einem möglichen Gesamtsieg.
 
Weniger rosig läuft es bei den Schweizer Elitefahrern. Simon Zahner belegt als bester Schweizer Rang 28. Der zweite Schweizer am Start Severin Sägesser erwischt einen schlechten Tag und beendet das Rennen auf Rang 40.
 
Aus einem erfreulichen Grund nicht am Start ist Marcel Wildhaber. Wegen anstehender Vaterfreuden verzichtet er auf einen Start in Koksijde.
 
Erfreulicher sind auch die Resultate bei den Schweizer U23 und Junioren: Timon Rüegg belegt bei den U23 Rang 13, auf Rang 15 landet sein Team-Kollege Kevin Kuhn. Loris Rouiller schafft es bei den U19 auf den siebten Rang.

Ranglisten WC Koksijde/BEL

 

 
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk