Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Kurztest: Giant Reign SX 2018

Kurz nachdem Giant seine 2018er Modelle vom Stapel gelassen hat, haben wir das brandneue Giant Reign SX in unsere Finger bekommen. Kann das neue Reign den Vorgänger noch toppen oder soll man sich besser noch schnell den Vorgänger als Schnäppchen ergattern?

 

Reign SX – Erstkontakt und einige technische Angaben

Da steht es also, das 2018er Giant Reign SX in knalligem Orange/Gelb! Frisch aus der Schachtel, vor wenigen Stunden erst zusammengebaut und nun schon in unseren Händen. Die Farbgebung kennen wir schon von vorherigen Modellen, was aber sofort in’s Auge sticht, sind der Dämpfer mit der Stahlfeder und die Maxxis-Reifen (Shorty und High Roller II). Ansonsten scheint auf den ersten Blick vieles beim Alten geblieben zu sein. Ein Blick in die Spezifikationen belehrt uns schnell eines Besseren. Das Bike ist nochmals länger geworden, der Radstand wurde um 15 Millimeter länger (Rahmengrösse L), der Reach wuchs von 458 auf 473 Millimeter an und somit ebenfalls um 15 Millimeter. Der Lenkwinkel von 65 Grad und der Sitzrohrwinkel 73 Grad bleiben unverändert.

Die Kinematik des Hinterbaus wurde neu entwickelt und soll nun noch antriebsneutraler funktionieren, als dies eh schon der Fall war. Unser Reign SX und das Reign Advanced 0 sind mit einem Remote-Lock ausgestattet, was wohl der Stahlfeder zu verdanken ist. Die Modelle mit Luftdämpfer kommen jedenfalls ohne aus. Der Rahmen und der Hinterbau sind komplett aus Aluminium gefertigt.

Durch das Gangmenü führt uns die Shimano SLX 1x11-Schaltung mit vorne 32 und hinten 11 bis 46 Zähnen. Bei den Bremsen fiel die Wahl auf den Konkurrenten Sram und dessen Produkt Guide RS mit vorne 200 Millimeter und hinten 180 Millimeter grossen Bremsscheiben.

Auch Rock Shox ist mit von der Partie und zwar mit ihrer Lyrik RCT3-Gabel mit 170 Millimetern Hub und dem «Super Deluxe Coil RT Remote» Dämpfer mit Trunnion Mount, welcher via dem Maestro-System 160 Millimeter Federweg bietet.

Aus eigenem Hause stammen folgende Teile: Felgen und Boost-Naben, Lenker (800 Millimeter breit), versenkbare Sattelstütze (Remote), Sattel und Griffe.
 

Das Reign SX im Gelände

Das Reign SX mit seinem üppigen Federweg ist prädestiniert für schnelle und grobe Downhills. Als erstes fühlen wir dem Enduro-Boliden aber genau im Gegenteil auf den Zahn, es darf sich im Uphill beweisen. Selbst bei offenen Dämpfern spüren wir kaum, dass wir hier auf einem Mini-Downhiller den Berg hinauffahren. Zwar wippt das Heck immer ein bisschen mit, aber richtig störend ist das nie. Betätigt man dann noch den Remote-Hebel am Lenker, wird das Bike augenblicklich zum gefühlten Hardtail. Mit gemessenen 14.9 Kilogramm bei Rahmengrösse L, mit Pedalen) ist das SX sicherlich kein Leichtgewicht, aber für den Verwendungszweck des Bikes in Relation zu Preis und Leistung geht das in Ordnung.

«Vorfreude ist die schönste Freude», lautete das Motto während des Aufstiegs, in freudiger Erwartung des bevorstehenden Downhills. Hier kann das Reign SX endlich seine ganzen stärken Ausspielen. Die ersten Tiefenmeter mussten wir aufgrund der neuen Bremsen noch gemächlich angehen, so konnten wir uns langsam an das Bike gewöhnen. Der Dämpfer mit Stahlfeder ist deutlich progressiver als die Luftdämpfer, hier lohnt es sich, Zeit in die Feineinstellung zu investieren. Sobald das Fahrwerk abgestimmt ist und die Bremsen ihre volle Funktion entfalten, geht die Post ab. Lenker festhalten, Kurve anvisieren und einfach draufhalten – das (Bike-)Leben kann so einfach sein.

Das Reign liebt schnelle Passagen, steile Stufen und rauhen Untergrund. Je steiler, desto besser. In flacheren Passagen schluckt das Fahrwerk nicht nur alle Schläge vom Untergrund, sondern auch viel Tretenergie einfach auf. Sobald die Schwerkraft aber den Vortrieb übernimmt, lebt das Bike auf und lässt sich nicht mehr aus der Ruhe bringen. Trotz seiner Länge zirkelt es aber auch willig um enge Serpentinen – eine aktive Fahrweise vorausgesetzt.
 

Fazit – Mach aus Gutem das Beste

Giant hat es geschafft, das beliebte Reign nochmals besser zu machen. Das Reign SX ist ein waschechtes Enduro mit klarer Präferenz zum Downhill. Längere Anstiege sind kein Problem, wenn man sie mit dem Motto «Uphill Slow» statt «Uphill Flow» angeht.
Im Bikepark und im rauhen Gelände überzeugt das Reign mit seiner enormen Laufruhe, der ausgewogenen Geometrie und einem Fahrwerk, welches alle Widrigkeiten vom Untergrund einfach wegschluckt.

www.giant-bicycles.com
 
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk