Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Florian Vogel setzt aufs E-Mountainbike

Erfahrene und gut trainierte Sportler wagen sich an diese Heckmaier-Transalp normalerweise nur in fünf Tagesetappen heran. Nicht so die beiden Cross-Country Profis Florian Vogel und Markus Schulte-Lünzum. Die Idee der Beiden: Die Route unter 36 Stunden, ohne Pausen und ohne Schlaf zu bestreiten. Die größten Herausforderungen sollten dabei neben der körperlichen Belastung auch die Konzentration und der mentale Aspekt für Flo und Markus darstellen.

Doch zuerst zum Material, das die beiden Athleten über die Alpen rollen soll: Die Wahl fällt auf das Focus Raven2. Mit an Bord an diesem Hardtail ist der Fazua evation-Antrieb, einer der leichtesten und kompaktesten E-Bike-Aggregate derzeit. Focus hatte bereits mit diesem Antrieb für Furore gesorgt mit einem motorisierten Rennrad.

Der quasi eingebaute, sanfte Rückenwind am Raven2 – und wohl auch die gute Kondition der Piloten - sorgte mit 27 Stunden und 20 Minuten für eine deutlich schnellere Zeit, als die angepeilten 36 Stunden.

Das schlanke Design und das leichte Gewicht von 3,3 kg der Antriebseinheit vereint den Motor, Akku und Elektronik zum sogenannten Drivepack. Das erlaube Fahrradherstellern Rahmen zu entwickeln, die das System formschön und unaufdringlich in das Unterrohr integrieren, so der Münchner E-Bike-Innovator.

Einer der Gründe, weshalb mehrere Hersteller auf den patentierten Fazua evation-Antrieb zugreifen, liege darin, dass ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h Motor und Tretlagergetriebe komplett voneinander separiert werden. Dank der Entkopplung über 25km/h trete der Fahrer ohne jegliche spürbare Resistenz des Motors, ausschließlich mit eigener Muskelkraft. Sportlich versierte Biker erfahren somit in Bergaufpassagen, Rückenwind und beim Anfahren eine sanfte Unterstützung. Weitere Alleinstellungsmerkmale des evation-Antriebs sollen neben der kompletten Integration in den Rahmen und dem leichten Gewicht das für e-Bikes außergewöhnlich natürliche Fahrverhalten mit Unterstützung darstellen.

Definitiv ein weiteres Alleinstellungsmerkmal stellt das Drivepack dar, das mit einem Handgriff in das Unterrohr ein- und auch ausgeklickt werden kann. Das ermöglicht die schnelle und einfache Umrüstung vom Fahrrad zum Pedelec. Und definitiv auch interessant zu wissen: Der Motor des Fazua-Antriebs stammt aus einen Schweizer Schmiede. "Der Elektromotor des Fazua-Systems ist eine Schweizer Entwicklung, die auch in der Schweiz hergestellt wird und das Prädikat 'SwissMade' trägt", sagt Christian Staudemann vom Berner Unternehmen Smart Drives.

www.focus-bikes.com
https://fazua.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk