Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Eurobike 2017: erfolgreich - und vor grossen Veränderungen

Die Eurobike bleibt die Anlaufstelle für die internationale Fahrradwirtschaft: 42 590 Fachbesucher (2016: 42 720) und 22 160 Fahrradfans am Publikumstag reisten aus 101 Ländern zur weltgrößten Bikemesse an den Bodensee. Dort galt es, sich auf dem komplett belegten Messegelände bei 1 400 Ausstellern aus 50 Ländern über Radpremieren, neue Ausrüstung und künftige Dienstleistungen der globalen Fahrradbranche zu informieren.

Hohe Intensität beim geschäftlichem und fachlichem Austausch

«Die Eurobike 2017 war mit einer hohen Intensität des geschäftlichen und fachlichen Austausches ein großer Erfolg. Für viele Kunden ist sie der wichtigste Treffpunkt und eine einzigartige Möglichkeit, mit Entscheidungsträgern aus aller Welt zu sprechen», bilanziert Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen die 26. Auflage der Leitmesse.

Und Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisinger erklärt: «Wir sind mit dem Messeverlauf zufrieden, auch wenn sich nach einem sonnigen Start viel Regen breit machte. Mit erneut hochkarätigen Besuchern im absatzstärksten Raum Europas bleibt die Eurobike ein Garant für gute Kontakte und Geschäfte sowie ein verlässliches Schaufenster für die Branche.» Auf einem konstant hohen Niveau von 62 Prozent reisten die Gäste in diesem Jahr aus dem Ausland zur Eurobike nach Friedrichshafen.

E-Bike als Schrittmacher der Branche

«Das E-Bike ist gekommen, um zu bleiben», lautet Reisingers wenig überraschende Erkenntnis nach vier Messetagen. Beim Gang durch die Messehallen sei jedem Besucher klar geworden, dass künftig alle Fahrradgattungen auch mit Motorunterstützung zu bekommen sind. «Auf der Eurobike wurde deutlich: E-Bikes tragen maßgeblich zur Renaissance des Fahrrads bei. Immer mehr Menschen interessieren sich für dieses intelligente und zukunftsweisende Fortbewegungsmittel, das die Mobilität verändert: schnell, flexibel und nachhaltig», so das Fazit der Messemacher aus Friedrichshafen.

Künftig im Juli – nur als B2B-Anlass

2018 findet die Eurobike von Sonntag, 8. Juli bis Dienstag, 10. Juli 2018 statt und richtet sich durch die frühe Terminierung ausschließlich an das Fachpublikum. Als Neuheitentest für alle sportiv ausgerichteten Komplettbike-Hersteller finden direkt vorgelagert die etablierten Eurobike Media Days vom 4. bis 6. Juli 2018 in der Tiroler Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis statt. Als Zwischentag wird der 7. Juli mit individuellen Zielgruppenansprachen - von Kongressen, Test-Events, Media Launches bis hin zu Closed Door-Meetings - belegt.

Hätte schon lange in den Juli gelegt werden sollen

Die Messeorganisatoren geben abschliessend eine breite Zustimmung für das künftige Eurobike-Konzept bekannt. Als ein Vertreter der Fahrradindustrie sagt Martin Schamböck, Director Brand Management Focus Bikes: «Messetermine im Juli sind grundsätzlich besser. Bei internationalen Geschäftsentwicklungen beginnt die Auftragsvergabe im Juli, eigentlich hätten die Messeorganisatoren die Eurobike vor langer Zeit in den Juli verlegen sollen.»

Weitere Stimmen zur Eurobike 2017

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg:

«Die Eurobike ist ein echter Leuchtturm in der Zukunftslandschaft der Fahrradmobilität. Die Fahrradwirtschaft im Südwesten ist ein wichtiger Teil unserer starken Wirtschaft. Dass die Leitmesse der gesamten Branche in Baden-Württemberg stattfindet, ist Ausdruck dieser Stärke.»

Frank Peiffer, Managing Director Shimano Europe BV:

«Die Eurobike was dieses Jahr gut besucht, und dies trotz oder vielleicht auch gerade wegen dem vielen Regen. Wir hatten an allen Tagen viele interessierte Messebesucher am Stand. Dabei lag dieses Jahr der Schwerpunkt eher auf dem deutschsprachigen Raum, wobei aber leider gerade im weltweit internationalen Besuch ein Rückgang zu verzeichnen war.

Wie der neue Termin im nächsten Jahr angenommen wird bleibt abzuwarten. Es wäre zu wünschen, dass der Besucherzuspruch erhalten bleibt und der internationale Teil wieder etwas aufholen kann.»

Bernhard Lange, Geschäftsführender Gesellschafter Paul Lange & Co. OHG:

«Die Eurobike 2017 hat sich einmal mehr als der Nabel der Fahrradwelt präsentiert und ist als der weltweit wichtigste Branchentreffpunkt bestens etabliert. Trotz geringerer Händler-Kontaktzahlen sind wir daher mit der Eurobike 2017 sehr zufrieden. Die Stimmung im Markt ist generell sehr positiv und der Markt bleibt dynamisch. Allerdings lässt uns auch das Feedback, das wir vom Handel und anderen Marktteilnehmern bekommen, durchaus mit einiger Besorgnis auf die Planungen für die Eurobike 2018 blicken. Wir werden die Situation in den nächsten Wochen und Monaten sehr genau beobachten und analysieren.»

Cristiano De Rosa, Geschäftsführer De Rosa:

«Meine Bilanz zur Eurobike 2017 ist sehr positiv. Wir hatten guten Besuch von Fachpublikum bis hin zu den Endkunden. Ich bin auch guter Dinge, was die neue Datierung 2018 betrifft und möchte dem Wandel optimistisch entgegenschauen. Bislang richtet sich meine Firma im März an die Distributoren und im Juli an die Händler. Wenn es gelingt, das in Zukunft hier zu bündeln, ist ein großer Wurf gelungen. Es liegt an uns, gute Produkte mit einer guten Strategie zu präsentieren.»

www.eurobike-show.de

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk